Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

170801 UE Masterarbeitsübung (2021W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
GEMISCHT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 80 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Beim Vorbesprechungstermin der MA-Übung, dem 12.10.2021, unentschuldigt abwesendende Teilnehmerinnen* werden abgemeldet.

DI 12.10.2021 15.00-16.30 Digital
FR 05.11.2021 09.45-16.30 Hörsaal 1, alte WU, Augasse 2-6, EG Kern A
FR 10.12.2021 11.30-16.30 Hörsaal 2H510 UZA II Rotunde
FR 21.01.2022 09.45-16.30 Hörsaal 1, alte WU, Augasse 2-6, EG Kern A


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese Masterarbeitsübung dient der Vorstellung und Diskussion von im Wintersemester 2021 entstehenden Masterarbeiten. In Form eines Kolloquiums durchgeführt, stellen die Teilnehmerinnen* sich gegenseitig Ihre jeweiligen Projekte vor und geben einen Einblick in den aktuellen Arbeitsprozess: In konstruktiver und wertschätzender Weise diskutieren wir gemeinsam die jeweiligen Vorhaben und suchen nach Lösungen für inhaltliche Fragen, aber auch für alle Probleme, die im Schreibprozess auftreten können.
Teilnehmerinnen* geben einander Feedback und steigen in einen intensiven Austausch über die MA-Projekte ein. Teilnehmerinnen* erhalten darüber hinaus konkrete Hinweise auf Ihren eigenen Leistungsstand und für die Gestaltung des weiteren Arbeitsprozesses.

Diese Lehrveranstaltung richtet sich an Studierende, die sich bereits für ein konkretes Vorhaben entschieden haben und zumindest am Beginn des Masterarbeitsprozesses stehen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Grundlage für die Teilnahme an der MA-Übung ist ein Exposé, das am Beginn des Semesters (vor dem 1. Block) auf Moodle hochgeladen wird und das Ausgangspunkt der gemeinsamen Arbeit ist.
1. Exposé: Studierende präsentieren schriftlich die Fragestellung, Methodik und den Gegenstand der geplanten Masterarbeit.
2. Präsentation: Sie erarbeiten einen kurzen mündlichen Vortrag von 5 min, in dem sie den gegenwärtigen Arbeitsstand Ihres Forschungsvorhabens darstellen und kommentieren.
3. Rezension: Sie schreiben eine Rezension über ein von Ihnen gewähltes MA-Arbeitsprojekt einer* Kommilitonin*.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Exposé des eigenen Projekts (25% der Endnote; Beurteilungskriterien: 1. Gestaltung des Exposés, d.h. Schlüssigkeit, Kohärenz, Wisenschaftlichkeit; 2. Einbettung der Fragestellung im Fach TFM; 3. ,Machbarkeit' des MA-Projektes.)

- Präsentation (25% der Endnote; Beurteilungskriterien: 1. Gestaltung der Präsentation, d.h. Schlüssigkeit, Vortragsstil, Rhetorik, Kohärenz; 2. Einhalten des zeitlichen Rahmens)

- Rezension zu einer MA-Arbeit nach Wahl (25% der Endnote; Umfang 3 Seiten, Abgabe jeweils 2 Wochen nach dem entsprechenden Präsentationstermin. Beurteilungskriterien: 1.) Selbstständige Absprache mit einer* Kommilitonin*, 2.) Einhaltung und kreative Ausgestaltung des Formats, 3.) Die Rezension ist ein Feedback für die Autorin* der MA und soll als solches den Arbeitsprozess der Kommilitoninnen* unterstützen.

- Teilnahme und Beteiligung an der Übung (25% der Endnote; Beurteilungskriterien: Anwesenheit bei den Blockterminen, aktive Beteiligung an Diskussion, Feedback an Kommilitoninnen*)

Notwendige Voraussetzung für die Teilnahme ist die Abgabe und das Hochladen des Exposés. Notwendige Voraussetzung für eine positive Beurteilung der MA-Übung ist die pünktliche Abgabe sowie die positive Beurteilung aller Einzelleistungen.

Prüfungsstoff

Literatur

Wolfsberger, Judith: frei geschrieben. Wien: Böhlau 2016

Bolker, Joan: Writing your dissertation in 15 min a day. New York: Holt Paperbacks 1998.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 23.09.2021 17:09