Universität Wien FIND

170801 UE Masterarbeitsübung (2022W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
Di 06.12. 13:15-16:30 Hörsaal 2H510 UZA II Rotunde

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 80 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Anwesenheit in der ersten Sitzung ist obligatorisch.

Dienstag 11.10. 13:15 - 16:30 Hörsaal 2H510 UZA II Rotunde
Dienstag 25.10. 13:15 - 16:30 Hörsaal 2H510 UZA II Rotunde
Dienstag 08.11. 13:15 - 16:30 Hörsaal 2H510 UZA II Rotunde
Dienstag 22.11. 13:15 - 16:30 Hörsaal 2H510 UZA II Rotunde
Dienstag 10.01. 13:15 - 16:30 Hörsaal 2H510 UZA II Rotunde
Dienstag 24.01. 13:15 - 16:30 Hörsaal 2H510 UZA II Rotunde

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese Masterarbeitsübung dient der Vorstellung und Diskussion von im Wintersemester 2022 entstehenden Masterarbeiten. In Form eines zweiwöchigen partizipativen und interaktiven Learning-Labs durchgeführt, begreifen sich die Teilnehmer_innen als Mitglieder einer Peer-Group und geben Einblick in den aktuellen Arbeitsprozess: In konstruktiver und wertschätzender Weise erarbeiten wir Lösungsprozesse für Stolpersteine auf dem Weg zur fertigen MA-Arbeit. Wir suchen nach Lösungen für inhaltliche Fragen, aber insbesondere auch für alle Probleme, die im Schreibprozess auftreten können.
Teilnehmerinnen* geben einander Feedback und steigen in einen intensiven Austausch über die MA-Projekte ein.
Diese Lehrveranstaltung richtet sich an Studierende, die sich bereits für ein konkretes Vorhaben entschieden haben und am Beginn des Masterarbeitsprozesses stehen.
Die Grundlage für die Teilnahme an der MA-Übung ist ein Exposé, das am Beginn des Semesters (vor der zweiten LV-Einheit) auf Moodle hochgeladen wird und das Ausgangspunkt der gemeinsamen Arbeit ist. Im ersten Teil des Semesters muss zudem ein_e MA-Betreuungsperson fixiert werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

1. Exposé: Studierende präsentieren die Fragestellung, Methodik und den Gegenstand der geplanten Masterarbeit; das Exposé sollte der betreuenden Person bereits zur Kenntnis gelangt sein.
2. Präsentation: Sie erarbeiten einen kurzen mündlichen Vortrag von 5 min, in dem sie den gegenwärtigen Arbeitsstand eines Forschungsvorhabens darstellen und kommentieren.
3. Peer-Feedback: In Kleingruppen werden sowohl Exposés als auch die Präsentationen in einem geleiteten Peer-Feedback-Modus besprochen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Exposé des eigenen Projekts (25% der Endnote; Beurteilungskriterien: 1. Gestaltung des Exposés, d.h. Schlüssigkeit, Kohärenz, Wissenschaftlichkeit; 2. Einbettung der Fragestellung im Fach TFM; 3. ,Machbarkeit')

Präsentation eines Masterarbeits-Trailers (25% der Endnote; Beurteilungskriterien: 1. Gestaltung , d.h. Schlüssigkeit, Vortragsstil, Rhetorik, Kohärenz; 2. Exaktes Einhalten des zeitlichen Rahmens)

In-class und digitales vorab Peer-Feedback von Teilleistungen (25% der Endnote; Beurteilungskriterien: 1.) Einhaltung und kreative Ausgestaltung des Feedbacks 2.) das Feedback für die Autorin* der MA soll den Arbeitsprozess der Kommilitoninnen* unterstützen.

Projektplan, inkl. Ressourcen (25% der Endnote; Beurteilungskriterien: Umsetzbarkeit, Zwischenziele, Milestones, Deliverables)

Notwendige Voraussetzung für die Teilnahme ist die Abgabe und das Hochladen des Exposés vor der zweiten Einheit der LV. Notwendige Voraussetzung für eine positive Beurteilung der MA-Übung ist die pünktliche Abgabe sowie die positive Beurteilung aller Teilleistungen.

Für jede Teilleistung kann man max. 30 Punkte erreichen.
Sehr Gut 26 - 30 Punkte
Gut 23 - 25 Punkte
Befriedigend 20 - 22 Punkte
Genügend 17 - 19 Punkte
Nicht Genügend 0 - 16 Punkte
Zur Beurteilung wird ein spezifischer Rubrics herangezogen.

Prüfungsstoff

Literatur

Wolfsberger, Judith: frei geschrieben. Wien: Böhlau 2016,
Bolker, Joan: Writing your dissertation in 15 min a day. New York: Holt Paperbacks 1998.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 31.08.2022 11:48