Universität Wien FIND

180003 VU M-02 Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten in der Philosophie (2018W)

7.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 de Haan, Moodle
2 Bobst, Moodle
4 Lukitsch, Moodle

An/Abmeldung

Gruppen

Gruppe 1

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 09.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 16.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 23.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 30.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 06.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 13.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 20.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 27.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 04.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 11.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 08.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 15.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 22.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 29.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

The goal of the course is for students to become acquainted with the formal standards of academic writing in philosophy (i.e. citation styles, writing formats), the necessary tools and methods for literature research, more generally, how to read and understand philosophy and, most importantly, how to write an academic paper. During the course students will read and analyze contemporary works in Ethics, Social and Political Philosophy. This selection of literature will be used to illustrate, practice and test the before-mentioned standards, skills and methods. In particular, students will be given various small home assignments and are required to present an (own) argument for or against one of the selected works of literature. Furthermore, throughout the course, students will be guided towards and prepared for the final assignment, writing an academic paper.

Attention, the course is in English!

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Assessment in this course will be continuous and involves the evaluation of active participation throughout all sessions. Students will be given various small assignments that practice particular skills, methods or components of academic writing. And depending on the size of the class, the presentation will be done either individually or in a small group. The final paper will be graded mainly on the basis of the student’s capability to employ the relevant skills and methods learned throughout the course. While all the assignments are to be based upon the selected literature, for some assignments students will be required to find literature by themselves.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

For entry to this course completion of the StEOP is required.
Attendance is mandatory (students must be present for 80% of the course sessions).
The final grade will be calculated as follows:
1. Active participation (10%)
2. Small assignments (35%)
3. Presentation (20%)
4. Final paper (35%)

By registering for this course, you agree that the automated plagiarism software Turnitin will review all written assignments you have submitted in Moodle.

Prüfungsstoff

Formal standards of academic writing, tools and methods for literature research, presenting, writing a paper. To a lesser extent: understanding philosophical texts and formulating one’s own argumentation.

Literatur

To be announced in the first week of the course.

Gruppe 2

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 10.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 17.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 24.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 31.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 07.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 14.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 21.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 28.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 05.12. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 12.12. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 09.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 16.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 23.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 30.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, Studierende mit den grundlegenden Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens in der Philosophie (Präsentieren, Zitieren, Erstellen von Seminararbeiten, Recherchieren einschlägiger Literatur uvm.) bekanntzumachen. Die vermittelten und selbst erarbeiteten Kenntnisse sollen mittels aktiver Teilnahme während der Kurseinheiten sowie individueller schriftlicher Hausübungen ausserhalb der Kurszeiten zur Anwendung gebracht werden. Dies wird vorwiegend anhand einschlägiger Texte aus dem Bereich der (analytischen) Ethik (v.a. englische Lektüre) geschehen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Es handelt sich um eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung. Die Leistungskontrolle bezieht sich demzufolge auf a. die rechtzeitige und vollständige Abgabe von schriftlichen Hausübungen während des Semesters, b. das Referat und die c. Abschlussarbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Voraussetzung/Mindestanforderung:
M-02 setzt die Absolvierung der StEOP voraus.
Zudem sollten die deutsche und die englische Sprache in einem Mass beherrscht werden, sodass die kritische Auseinandersetzung mit philosophischen Texten sowohl mündlich wie auch schriftlich auf einem universitären Niveau möglich ist.

Es müssen alle Teilleistungen erbracht werden (a,b,c), um den Kurs abschliessen zu können.

Literatur

Literatur
Primär: wird bekanntgegeben.

Sekundär:
Auswahl. Die beiden Werke ergänzen sich und bilden zusammen eine solide und umfangreiche Einführungsgrundlage für das Philosophiestudium. Zur Anschaffung empfohlen.

Flatscher, Matthias; Posselt, Gerald und Weiberg, Anja: Wissenschaftliches Arbeiten im Philosophiestudium;
Pfister, Jonas: Werkzeuge des Philosophierens.

Gruppe 4

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 09.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 16.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 23.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 30.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 06.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 13.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 20.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 27.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 04.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 11.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 08.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 15.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 22.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Dienstag 29.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2i NIG 2.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Ziel der Lehrveranstaltung ist es, Studierende mit den formalen Kriterien (Zitierweise, Publikations-, Präsentationsformat, etc.) und praktischen Aspekten wissenschaftlichen Arbeitens (Recherche, Literaturverwaltung, Textproduktion, Präsentationstechniken) vertraut zu machen und diese zur Anwendung zu bringen.

Hierbei liegt der Schwerpunkt auf der Publikationskultur der analytischen Philosophie, welche anhand wegweisender Zeitschriftenartikel der Philosophie des Geistes (Quine, Putnam, Chalmers) veranschaulicht werden soll. In der Auseinandersetzung mit den genannten Texten kommen die vermittelten Kenntnisse in (1) Präsentationen, (2) schriftlichen Reflexionen und (3) einer abschließenden Seminararbeit zum Einsatz.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Es handelt sich um eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung. Die Leistungskontrolle bezieht sich demzufolge auf die aktive Beteiligung an den Kurseinheiten, schriftliche Reflexionen, eine freie Präsentation und die Abschlussarbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Voraussetzung:

M-02 setzt die Absolvierung der StEOP voraus.
Studierende dürfen in 2 Kurseinheiten unentschuldigt fehlen (Anwesenheit in 80% der Einheiten).

Beurteilungsmaßstab:

Die Gesamtnote setzt sich wie folgt zusammen:
1. Aktive Beteiligung während der Einheiten (10%)
2. Hausübungen (25%)
3. Präsentation (30%)
4. Abschlussarbeit (2000 Wörter) (35%)

Prüfungsstoff

Der Prüfungsstoff umschließt die in den Kursen vorgestellten Formalkriterien, Techniken und philosophischen Texte gemäß den obengenannten Anforderungen der VU.

Literatur

Die Literaturliste wird in der ersten Kurseinheit bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 19.02.2019 14:08