Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

180005 LPS Zweifel, Diskurs und die Idee Gottes: Descartes' Philosophie des Subjekts (2016S)

5.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Mit Descartes setzt eine Epoche der Ideengeschichte ein, die versucht zu den ursprünglichen Gewissheiten des Bewusstseins vorzudringen. Prima vista handelt es sich hierbei um eine erkenntnistheoretische Wende, die den Kriterien des sicheren Wissens nachspürt. Sieht man auf das zentrale Agens von Descartes'; Meditationes, seines Discours sowie seines Traité offenbart sich jedoch noch ein anderes Bild. Diese Schriften versuchen das Verhältnis zur schöpferischen Kraft der Idee Gottes auszuloten. Diese Idee, die Gott unserem Bewusstsein in Descartes'; Augen auferlegt, verbindet die Perspektive der Finalität mit der Gewissheit, dass ein Fortschritt nur innerhalb der gottgegebenen Grenzen möglich ist. Dreh- und Angelpunkt ist hier die Idee eines menschlichen Bewusstseins, das zwar frei ist, eine Reihe von Dingen von selbst zu beginnen, das zu dieser Freiheit jedoch geschaffen wurde. Die Lehrveranstaltung "Zweifel, Diskurs und die Idee Gottes: Descartes Philosophie des Subjekts" soll der Frage nachgehen, inwiefern Descartes' methodischer Zweifel, den er innerhalb seiner Meditationen entwickelt und vor dem nur die unmittelbare Gewissheit des Selbstbewusstseins und die Idee Gottes bestehen bleiben, das Sinnbild einer diskursiv bestimmten, menschlichen Seinsweise sind, deren Bedeutung in der Idee Gottes verankert ist.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 18.03. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Freitag 08.04. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Freitag 15.04. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Freitag 22.04. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Freitag 29.04. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Freitag 06.05. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Freitag 13.05. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Freitag 20.05. 16:45 - 19:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Freitag 27.05. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Freitag 03.06. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Freitag 10.06. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Freitag 17.06. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Freitag 24.06. 15:00 - 17:15 Hörsaal 3F NIG 3.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Für den erfolgreichen Abschluss der Lehrveranstaltung sind folgende Leistungen Voraussetzung:
- Vorbereitung für die Lehrveranstaltung (insbes. das Lesen der Texte) und regelmäßige, aktive Teilnahme
- Mitarbeit an einem Gruppenreferat
- Abgabe einer Seminararbeit bis 30. November 2015 (10 Seiten Fließtext mit Einbeziehung einschlägiger Sekundärliteratur und kurzem Abstract)

Notenschlüssel: Aktive Mitarbeit und regelmäßige Teilnahme: 20 Prozent; Referat: 30 Prozent; Seminararbeit: 50 Prozent

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Für die Lehrveranstaltung wurde auf Moodle (http://moodle.univie.ac.at) ein elektronischer Handapparat eingerichtet. Dort finden Sie neben allen relevanten Informationen zur Lehrveranstaltung sämtliche Literatur, die den jeweiligen Lehrveranstaltungseinheiten zugrunde liegt.
Darüber hinaus ist sämtliche Grundlagenliteratur zu dieser Lehrveranstaltung auch physisch als Handapparat in der Fachbereichsbibliothek Philosophie aufgestellt und die dort verfügbaren Titel dürfen sowohl kopiert oder gelesen als auch für die Dauer eines Wochenendes entlehnt werden.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA M 2.3
§ 57.2.4. Lektüreproseminar
UF PP 06 Philosophieren Lernen

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36