Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

180006 UE M-03 Übung zum Grundkurs Logik (2019S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 Ramharter, Moodle
2 Eesmaa, Moodle
3 Klug, Moodle

An/Abmeldung

Gruppen

Gruppe 1

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 11.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Montag 18.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Montag 25.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Montag 08.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Montag 29.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Montag 06.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Montag 13.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Montag 20.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Montag 27.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Montag 03.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Montag 17.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Montag 24.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Übungsaufgaben zum Inhalt der Vorlesung werden von Studierenden oder LV-Leiterin an der Tafel präsentiert
Möglichkeit zum ausführlichen Stellen von Fragen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

zwei schriftliche Tests, 1. Test zur Aussagenlogik, 2. Test zur Modallogik und Prädikatenlogik, Hausübungen

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

für eine positive Note erforderlich:
mind. 50% der Aufgaben müssen bearbeitet sein
beide Tests müssen positiv sein (jeweils mind. 50% der Gesamtpunkte)
Die Note errechnet sich als Durchschnitt der Testnoten, kann um einen Grad verbessert werden, wenn mind. 3 Tafelmeldungen stattgefunden haben; eine Verbesserung einer negativen Note ist auf diese Weise aber nicht möglich.
(Das Ausbessern eines negativen Tests durch einen Ersatztest ist u.U. möglich, zwei negative Testnoten bedeuten aber jedenfalls eine negative Endnote.)

Prüfungsstoff

Aufgaben wie in der Übung besprochen

Literatur

Sammlung von Übungsaufgaben im moodle, sonst keine Literatur erforderlich

Gruppe 2

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 19.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 26.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 02.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 09.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 30.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 07.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 14.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 21.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 28.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 04.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 18.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 25.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

The aim of the course is to deepen the understanding of topics discussed in the Fundamentals of Logic course.

The course covers exercises on the following topics:

- semantics and proof theory of propositional calculus (a system of
natural deduction and a tableau calculus)

- semantics and proof theory of basic modal logic

- semantics and proof theory for first order predicate calculus

The class consists of solving exercises in groups and on the blackboard.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Two written tests

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

1) weekly homework uploaded to Moodle (minimally 75%)
2) attendance of the classes (minimally 75%)
3) positive grade in the two written tests

Literatur

Exercises and supporting materials that are uploaded to the Moodle course.

Gruppe 3

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 13.03. 20:15 - 21:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 20.03. 20:15 - 21:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 27.03. 20:15 - 21:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 03.04. 20:15 - 21:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 10.04. 20:15 - 21:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 08.05. 20:15 - 21:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 15.05. 20:15 - 21:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 22.05. 20:15 - 21:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 29.05. 20:15 - 21:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 05.06. 20:15 - 21:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 12.06. 20:15 - 21:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 19.06. 20:15 - 21:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 26.06. 20:15 - 21:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Übung dient dazu, sich mit dem Stoff der Vorlesung anhand konkreter Beispiele auseinanderzusetzen. Dazu werden wöchentlich selbständig Aufgaben zu lösen sein. Jene Aufgaben, die die Studierenden bereit sind zu präsentieren, werden von diesen in einer Kreutzerlliste (moodle) eingetragen. Auf Basis dieser Liste werden dann Studierende ausgewählt, welche die jeweiligen Beispiele in der Übung präsentieren. Diese Ergebnisse werden dann gemeinsam besprochen.

Am Ende einer Einheit wird vom Lehrveranstaltungsleiter noch einmal der Stoff, auf welchem die nächsten Übungsbeispiele aufbauen, präsentiert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistung der Studierenden setzt sich aus der Mitarbeitsleistung (max. 24 Pkt.) und der Prüfungsleistung (max. 76 Pkt.) zusammen.

Die Mitarbeitsleistung ergibt sich aus der Anzahl der in der Kreutzerlliste eingetragenen Übungsbeispiele (max. 20 Pkt) und den Tafelmeldungen (max. 4 Pkt.).

Die Prüfungsleistung wird auf Basis zweier schriftlicher Prüfungen ermittelt (jeweils max. 38 Pkt.), welche in der Mitte und am Ende des Semesters im Rahmen der Übung abgehalten werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für eine positive Beurteilung müssen mindestens 50 Punkte erreicht werden.

Prüfungsstoff

Die in der Übung besprochenen Inhalte und Beispiele.

Literatur

Den Studierenden werden neben den Beispielen auch wöchentlich Handouts zur Verfügung gestellt (moodle), die die Inhalte auf denen die Beispiele aufbauen nochmals kurz zusammenfassen.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: So 07.07.2019 10:07