Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

180013 LPS Walter Benjamin (2013W)

Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit

5.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

German

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 10.10. 14:00 - 16:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 17.10. 14:00 - 16:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 24.10. 14:00 - 16:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 31.10. 14:00 - 16:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 07.11. 14:00 - 16:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 14.11. 14:00 - 16:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 21.11. 14:00 - 16:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 28.11. 14:00 - 16:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 05.12. 14:00 - 16:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 12.12. 14:00 - 16:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 09.01. 14:00 - 16:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 16.01. 14:00 - 16:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 23.01. 14:00 - 16:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Donnerstag 30.01. 14:00 - 16:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Zentrum dieses Lektüre PS steht der schmale, aber ungemein folgenreiche Essay "Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit" von Walter Benjamin, erstmals veröffentlicht 1936. Benjamin war einer der ersten gewesen, der sich die Frage nach den Auswirkungen moderner Technologien für unser Verständnis von Kunst und Kultur gestellt hatte. In diesem Essay war er zu einer Reihe von Begriffen und Thesen gekommen, die, obwohl höchste umstritten, bis heute den Diskurs über das Verhältnis von Kunst und Medien bestimmen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheitspflicht, ständige Mitarbeit, Textpräsentationen, Verfassen von Kommentaren

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel der LV ist eine genaue, interpretierende und weiterführende Lektüre des Textes von Walter Benjamin.

Prüfungsstoff

Gemeinsame Lektüre und Präsentation ausgewählter Textpassagen, Diskussion, Verfassen von Kommentaren

Literatur

Primärtext:
Walter Benjamin: Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit. Kommentar von Detlev Schöttker. Frankfurt am Main: Suhrkamp 2007

Einführende Sekundärliteratur:
Konrad Paul Liessmann: Philosophie der modernen Kunst. Erweiterte Ausgabe. Wien: facultas.wuv 2013
Sven Kramer: Walter Benjamin zur Einführung. Hamburg. Junius 2003
Christian Schulte (Hg.): Walter Benjamins Medientheorie. Konstanz: uvk 2005

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA M 2.3, § 57.2.4

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36