Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

180019 PS Unglück und Verzweiflung im Kontext von Welt- und Selbsterkenntnis bei Hegel und Kierkegaard (2016S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 08.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 15.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 05.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 12.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 19.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 26.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 03.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 10.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 24.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 31.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 07.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 14.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 21.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Dienstag 28.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung führt anhand von Texten Hegels und Kierkegaards in das philosophische Fragen nach dem Phänomen des Unglücks ein. Die philosophische Erfassung von Unglück und Verzweiflung eignet sich in vorzüglicher Weise, um in Auseinandersetzung mit deren Untersuchung durch beide Autoren die existenzielle Dimension und Dynamik zu erschließen, die das Denken im Spannungsfeld philosophischer Begriffe wie Wesen, Selbst, Geist usf. gewinnt und sich ein Bild davon zu machen, was - speziell in der Philosophie des 19. Jahrhunderts - unter Dialektik verstanden wurde.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Es handelt sich von Einheit zu Einheit um nicht allzu lange Textabschnitte, in Konzentration auf die das Thema von Unglück und Verzweiflung in seiner Behandlung bei Hegel und Kierkegaard allmählich angeeignet werden soll. Die eigene Lektüre dieser Abschnitte vor der jeweiligen Einheit als Bedingung der aktiven Teilnahme in deren Besprechung ist daher nicht nur unerlässlich, sondern auch ohne sehr großen Aufwand durchführbar. Darum beschränken sich Referate im Proseminar auf kurze Impulsreferate, während regelmäßige kurze Lektürereflexionen diese Voraussetzung für eine gemeinsame Erarbeitung der Inhalte sicherstellen sollen. Von den auf diesem Wege erbrachten Leistungen her werden sich die Anforderungen an eine allfällige abschließende Proseminararbeit bestimmen lassen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Die Textauswahl spannt einen Bogen von der "Einleitung" der Phänomenologie des Geistes, in welcher Hegel seine Begriffe von Dialektik, Zweifel und Verzweiflung klärt, über die Unterkapitel des Kapitels "Selbstbewußtsein" mit Namen "Stoizismus", "Skeptizismus" und "das unglückliche Bewußtsein" zu Kierkegaards unter Bezugnahme auf Hegel erfolgende Behandlung des letzteren im ersten Teil von Entweder - Oder, um sich schließlich dem Thema der Verzweiflung in der Krankheit zum Tode zuzuwenden.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA M 5.1, PP 57.3.2

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36