Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

180030 PJ+SE Butler - Laclau - Zizek (2011W)

Übersetzung und Workshop

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Dienstag 17-20 Uhr, HS 3F, 14-tägig
TEILNAHME NUR NACH PERSÖNLICHER ANMELDUNG!
Weitere Informationen zur LV: http://homepage.univie.ac.at/gerald.posselt/lehre.htm

An/Abmeldung

Details

max. 10 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ende der 1990er Jahre treten drei der prominentesten VertreterInnen eines poststrukturalistischen Denkens des Politischen - ausgehend von Laclaus und Mouffes epochemachenden Werk Hegemony and Socialist Strategy (1985, dt. Hegemonie und radikale Demokratie. Zur Dekonstruktion des Marxismus. 2. Aufl. Wien: Passagen 2000) - in einen engagierte Debatte über die Zukunft und Möglichkeit eines radikaldemokratischen Projekts. Diese Auseinandersetzung hat ihren Niederschlag in einer Publikation gefunden, in der die drei DenkerInnen in jeweils drei Beiträgen, auf die ihnen gestellten Fragen und die gegen sie erhobenen Einwände ausführlich antworten und im Sinne eines "kritischen Dialogs auf der Linken" für ein Denken des Politischen zu mobilisieren versuchen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- regelmäßige und aktive Mitarbeit bis Veröffentlichung der Übersetzung (Herbst 2012)
- Übersetzung einzelner Kapitel in Kleingruppen einschließlich gegenseitiger Korrektur
- Erstellung eines druckfertigen Endmanuskripts (Mai 2012)
- Erstellung eines deutsch-englischen Begriffglossars
- Organisation eines Workshops begleitende zur Veröffentlichung der deutschen Übersetzung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Zielsetzung des Seminars ist eine doppelte: Einerseits wird es darum gehen, in der gemeinsamen Lektüre des englischen Textes die unterschiedlichen Positionen Butlers, Laclaus und Zizeks herauszuarbeiten, konturierend gegenüberzustellen und im Hinblick auf ein Denken des Politischen kritisch zu bewerten. Andererseits soll der Band gemeinsam vom Englischen ins Deutsche übersetzt und ein deutsch-englisches Begriffsglossar erstellt werden. Bis Ende Mai 2012 muss das lektorierte und druckfertige Manuskript fertiggestellt sein. Die Publikation des Bandes ist für Herbst 2012 bei Turia & Kant (Wien) geplant.

Prüfungsstoff

Übersetzung des Bandes in Kleingruppen einschließlich gegenseitiger Korrektur der Übersetzungen im Sinne ejnes Peer-Review-Verfahrens sowie gemeinsame Diskussion der übersetzten Texte sowohl auf inhaltlicher als auch terminologischer Ebene. Unterstützt wird die Kommunikation unter den TeilnehmerInnen durch die Verwendung einer elektronischen Lernplattform.

Teilnahmevoraussetzungen
Das Seminar wendet sich an fortgeschrittene Studierende die bereits mit den grundlegenden Texten, Theorien und Begriffen von Judith Butler, Ernesto Laclau und Slavoj Zizek vertraut sind und die bereit sind, sich in engagiert in eine sehr komplexe theoretische Diskussion einzuarbeiten.
Unabdingbare Teilnahmevoraussetzung sind sehr gute Englischkenntnisse sowie sprachliche Souveränität im Deutschen. Absolute Sicherheit in Fragen der deutschen Rechtschreibung und Zeichensetzung sind selbstverständlich. Erfahrungen mit dem professionellen Korrigieren und Lektorieren von Texten sind von Vorteil.

Literatur

Butler, Judith/Laclau, Ernesto/Zizek, Slavoj: Contingency, Hegemony, Universality: Contemporary Dialogues on the Left. London: Verso 2000 (2nd ed. 2010).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA M 5, § 4.2.2, § 4.2.5

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36