Universität Wien

180048 KU Cavell/Thoreau: Rund um Walden (2023W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Hinweis der SPL Philosophie:

Das Abgeben von ganz oder teilweise von einem KI-tool (z.B. ChatGPT) verfassten Texten als Leistungsnachweis (z.B. Seminararbeit) ist nur dann erlaubt, wenn dies von der Lehrveranstaltungsleitung ausdrücklich als mögliche Arbeitsweise genehmigt wurde. Auch hierbei müssen direkt oder indirekt zitierte Textstellen wie immer klar mit Quellenangabe ausgewiesen werden.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann zur Überprüfung der Autorenschaft einer abgegebenen schriftlichen Arbeit ein notenrelevantes Gespräch (Plausibilitätsprüfung) vorsehen, das erfolgreich zu absolvieren ist.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

ACHTUNG!! Der Termin am 11.12.2023 muss leider entfallen

Montag 09.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Montag 16.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Montag 23.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Montag 30.10. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Montag 06.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Montag 13.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Montag 20.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Montag 27.11. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Montag 04.12. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Montag 08.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Montag 15.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Montag 22.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Montag 29.01. 16:45 - 18:15 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ausgehend von David Henry Thoreaus WALDEN wird in diesem KU zunächst der Frage nachgegangen, worin denn überhaupt die Philosophie Thoreaus besteht. Oft als amerikanischer Transzendentalist bezeichnet, ist bei genauerer Lektüre gerade dieses Etikett höchst problematisch. Thoreaus Ansichten ähneln eher Spinozas Immanenzphilosophie als dem Platonismus Ralph Waldo Emersons und anderer Dualisten in der Gruppe der amerikanischen ,Transzendentalisten‘. Im KU wird Thoreaus Text mit Stanley Cavells WALDEN-Interpretation THE SENSES OF WALDEN [1972] konfrontiert und anhand von Close Readings u. a. diskutiert, welche Rolle Thoreaus Naturbegriff für die Vorstellung spielt, dass nur Sinnenwesen Sinn im Leben finden können. Wir werden uns aber auch Gedanken darüber machen, was es für Philosoph:innen bedeutet, Bücher über Bücher zu schreiben. Cavells Umkreisen der Hauptthemen von Thoreaus WALDEN, oder LEBEN IN DEN WÄLDERN wird als eine freie und ungefähre Annäherung an einen Text, als ein ,round about Walden‘ – fast wie eine Jazz-Komposition – dieses Semester begleiten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Anwesenheit in den Diskussionsrunden im Hs und ihre mündliche Mitarbeit bei diesen sind erforderlich. Die Leistungskontrolle erfolgt über die Bewertung Ihrer schriftlichen Teilleistungen und ihrer mündlichen Mitarbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung ist die Abgabe von sieben Teilleistungen, im Moodle als AUFGABE gekennzeichnet. Die Beurteilung des KU basiert auf diesen sieben kurzen schriftlichen Teilleistungen und Ihrer mündlichen Mitarbeit in den Einheiten. Die Anzahl der schriftlichen Teilleistungen – als ,Aufgabe‘ im Moodle betitelt – verringert sich auf vier, wenn Sie in diesem KU eine BA-Arbeit schreiben (da statt der Aufgaben dann ein Exposé und eine Erstfassung/Struktur der BA-Arbeit abzugeben sind). Ich lege besonderen Wert auf korrektes wissenschaftliches Arbeiten, Unterlagen hierzu werden in der ersten Einheit verteilt und sind auch im Moodle zugänglich.

Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie automatisch zu, dass Ihre schriftlichen Teilleistungen mittels Turnitin geprüft werden.
Sie können zweimal unentschuldigt fehlen.

Die Abschlussnote ergibt sich zu 70 % aus Ihren schriftlichen Teilleistungen, von denen jede einzelne maximal 5/5 Punkte bekommen kann. 30 % der Abschlussnote macht Ihre aktive Teilnahme an den Diskussionen aus. Es sind daher maximal 50 Punkte erreichbar, wenn Sie weniger als 20 Punkte erreichen oder nicht alle Mindestanforderungen erfüllen, werden Sie negativ beurteilt.

Prüfungsstoff

Dies ist ein KUrs, daher keine Abschlussprüfung.

Literatur

Cavell, Stanley (1992): The Senses of Walden. An Expanded Edition. Chicago u. London: University of Chicago Press.
Furtak, Rick Anthony; Ellsworth, Jonathan; u. Reid, James D. (Hg.) (2012) Thoreau’s Importance for Philosophy. New York: Fordham Univ. Press.
Kucklick, Bruce (2001): A History of Philosophy in America: 1720–2000. Oxford: Clarendon Press.
Thoreau, Henry D. (2007): I to Myself. An annotated selection from the Journal of Henry D. Thoreau. Hg. von Jeffrey S. Cramer. New Haven u. London: Yale University Press.
Thoreau, Henry D. (1992): Walden and other Writings. Hg. von Brooks Atkinson. New York: Modern Library.

Wir arbeiten primär mit den Originaltexten, es gibt aber von Thoreaus WALDEN oder VOM LEBEN IN DEN WÄLDERN (ISBN: 9783311702535, Kampa Verlag, Übersetzt von Wilhelm Nobbe u. Regina Roßbach) und Cavells DIE SINNE VON WALDEN (ISBN: 9783882210866, Matthes & Seitz, Übersetzt von Klaus Bonn) im Buchhandel und Bibliotheken deutsche Übersetzungen, die Sie zusätzlich verwenden können.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 11.12.2023 09:46