Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

180061 SE Platos Politeia (2011W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 07.10. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 14.10. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 21.10. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 28.10. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 04.11. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 11.11. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 18.11. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 25.11. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 02.12. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 09.12. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 16.12. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 13.01. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 20.01. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 27.01. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Platons "Politeia" behandelt eine verwirrende Vielfalt von Themen - von der Medizinethik bis zur Metaphysik, von Fragen der Diät bis zu solchen der Dichtkunst. Den einigenden Gesichtspunkt bilden Begriff und Sache der Gerechtigkeit.
Die "Politeia" steht im Ruf, das wichtigste Werk der gesamten Philosophiegeschichte zu sein. Es lohnt sich, es gut zu kennen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Anwesenheitskontrolle
- Referat oder Lektürereflexionen (Abhängig von der Zahl der Teilnehmenden)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Grundkenntnis des formalen und inhaltlichen Aufbaus der Politeia, der wichtigsten Themen und Argumente, die in diesem Text präsentiert und diskutiert werden. Fähigkeit zur vertieften inhaltlichen Auseinandersetzung mit einigen ausgewählten Gesichtspunkten. Kompetenz zur eigenständigen Stellungnahme in politik-philosophischen bzw. sozialphilosophischen Kontroversen rund um die Beurteilung der Politeia.

Prüfungsstoff

Literatur

Platon, Politeia
Strauss, Leo: City and Man
Popper, Karl-Raimund: Die offene Gesellschaft und ihre Feinde. Bd. 1: der Zauber Platons

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA M 6.3, § 4.2.2, PP 57.3.6

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36