Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

180070 LPS Wittgensteins Philosophische Untersuchungen (2013W)

5.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 07.10. 17:00 - 19:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Montag 14.10. 17:00 - 19:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Montag 21.10. 17:00 - 19:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Montag 28.10. 17:00 - 19:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Montag 04.11. 17:00 - 19:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Montag 11.11. 17:00 - 19:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Montag 18.11. 17:00 - 19:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Montag 25.11. 17:00 - 19:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Montag 02.12. 17:00 - 19:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Montag 09.12. 17:00 - 19:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Montag 16.12. 17:00 - 19:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Montag 13.01. 17:00 - 19:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Montag 20.01. 17:00 - 19:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Montag 27.01. 17:00 - 19:00 Hörsaal 2i NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Dieses Lektüre-Proseminar widmet sich dem Hauptwerk der späteren Philosophie Wittgensteins, das anhand der ersten 44 Paragraphen in seinen Grundzügen erarbeitet werden soll, um eine Basis für die weitere Lektüre zu erhalten. Hierzu werden die einzelnen Paragraphen in der Lehrveranstaltung gemeinsam gelesen und diskutiert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

1. Wöchentliche Abgabe eines Lektürekommentars zu den jeweils zu lesenden Paragraphen
2. Abgabe von 1 Stundenreflexion à ca. 3 Seiten
3. 1 Referat
4. Abschlußarbeit im Ausmaß von ca. 10 Seiten

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Durch die abzugebenden Lektürekommentare können die Studierenden die Schwerpunktsetzung mitbestimmen. Darüber hinaus geben die Stundenreflexionen die Möglichkeit, die Auseinandersetzung zu vertiefen und eigene Gedanken zu formulieren. Die Abschlußarbeit schließlich dient in formaler Hinsicht der Einübung in das Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten und in inhaltlicher Hinsicht der Konzentration auf einen spezifischen Aspekt der in der LV besprochenen Themen.

Literatur

Wittgenstein, Ludwig: Philosophische Untersuchungen. Hg. v. G.E. Anscombe, G.H. v. Wright u. Rush Rhees. Werkausgabe Bd. 1. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1988.

Sekundärliteratur wird in der LV bekannt gegeben.

Empfehlenswerte Literatur zur Einführung in Wittgensteins Denken:
Majetschak, Stefan: Ludwig Wittgensteins Denkweg. Freiburg i. Breisgau: Alber 2000.
Schulte, Joachim: Wittgenstein. Eine Einführung. Suttgart: Reclam 2001.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA M 2.3, § 57.2.4

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36