Universität Wien
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

180078 SE Simone Weil und das Alte Testament (2022W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 12.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 19.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 09.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 16.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 23.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 30.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 07.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 14.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 11.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 18.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Mittwoch 25.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Simone Weil war Philosophin, Mathematikerin und Mystikerin und im Denken wie im Leben radikal. Man könnte sagen, sie hat Descartes methodischen Zweifel in die Tat umgesetzt. Den Ausgangspunkt der Philosophie macht sie entsprechend nicht wie Descartes im "ich denke", sondern im "ich vermag" aus. Dabei verfällt sie aber keineswegs in reinen Aktivismus, sondern pflegt das, was sie auch theoretisch aufbereitet: attention (Aufmerksamkeit). Sie arbeitet in einer Fabrik um die Lebensweise der Arbeiter kennenzulernen, nimmt am Spanischen Bürgerkrieg teil, hat mystische Erfahrungen, schreibt Gedichte und philosophische Abhandlungen - ist eine äußerst facettenreiche Persönlichkeit.

In diesem Seminar soll es allerdings um einen speziellen Aspekt ihres Denkens gehen, nämlich mit ihrer Beschäftigung mit der Hebräischen Bibel (dem Alten Testament). Dass ihr Verhältnis zu den darin enthaltenen Schriften nicht gerade als harmonisch bezeichnet werden kann, zeigt sich schon daran, dass Levinas einen Text mit dem Titel "Simone Weil gegen die Bibel" verfasst hat. Dennoch finde ich Ihr Auseinandersetzung mit den Schriften des Alten Testaments sehr interessant und hoffe, dass es den Teilnehmer:innen am Seminar ebenso gehen wird.

Da die einschlägigen Überlegungen Weils nicht in gesammelter Form vorliegen, wird es die Aufgabe der Teilnehmer:innen sein, aus den Tagebüchern (und anderen Texten) jene Stellen herauszufinden und zu diskutieren, in denen sich Weil zu Passagen oder Figuren aus der Hebräischen Bibel äußert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Aufgaben sind:
- Finden einer Stelle zum Alten Testament in den Schriften Weils, mit der Sie sich beschäftigen wollen.
- Recherchen zu dieser Stelle (einschlägige Literatur etc.)
- Referat über die Ergebnisse
- Seminararbeit (mind. 5 Seiten) zu dieser Stelle

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung: Für eine positive Note müssen Sie in mind. 10 Einheiten anwesend gewesen sein, ein Kurz-Referat abgehalten haben, und die Abgabe der schriftlichen Arbeit muss erfolgt sein.

Beurteilungsmaßstab:
Referat: 40 Punkte, Seminararbeit: 40 Punkte, Beteiligung: 20 Punkte
Notenschlüssel:
1 (sehr gut) 100-90 Punkte
2 (gut) 89-81 Punkte
3 (befriedigend) 80-71 Punkte
4 (genügend) 70-60 Punkte
5 (nicht genügend) 59-0 Punkte

Prüfungsstoff

Literatur

Simone Weils Cahiers (existieren auf Französisch, Englisch und Deutsch) sowie Schwerkraft und Gnade
zum Einstieg: Levinas' Aufsatz "Simone Weil gegen die Bibel"

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 12.10.2022 11:30