Universität Wien
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

180096 SE Simone Weil (2023W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Hinweis der SPL Philosophie:

Das Abgeben von ganz oder teilweise von einem KI-tool (z.B. ChatGPT) verfassten Texten als Leistungsnachweis (z.B. Seminararbeit) ist nur dann erlaubt, wenn dies von der Lehrveranstaltungsleitung ausdrücklich als mögliche Arbeitsweise genehmigt wurde. Auch hierbei müssen direkt oder indirekt zitierte Textstellen wie immer klar mit Quellenangabe ausgewiesen werden.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann zur Überprüfung der Autorenschaft einer abgegebenen schriftlichen Arbeit ein notenrelevantes Gespräch (Plausibilitätsprüfung) vorsehen, das erfolgreich zu absolvieren ist.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

  • Mittwoch 11.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
  • Mittwoch 18.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
  • Mittwoch 25.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
  • Mittwoch 08.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
  • Mittwoch 15.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
  • Mittwoch 22.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
  • Mittwoch 29.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
  • Mittwoch 06.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
  • Mittwoch 13.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
  • Mittwoch 10.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
  • Mittwoch 17.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
  • Mittwoch 24.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
  • Mittwoch 31.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Simone Weil war Philosophin, Mathematikerin und Mystikerin und im Denken wie im Leben radikal. Man könnte sagen, sie hat Descartes methodischen Zweifel in die Tat umgesetzt. Den Ausgangspunkt der Philosophie macht sie entsprechend nicht wie Descartes im "ich denke", sondern im "ich vermag" aus. Dabei verfällt sie aber keineswegs in reinen Aktivismus, sondern pflegt das, was sie auch theoretisch aufbereitet: attention (Aufmerksamkeit). Sie arbeitet in einer Fabrik um die Lebensweise der Arbeiterinnen kennenzulernen, nimmt am Spanischen Bürgerkrieg teil, hat mystische Erfahrungen, schreibt Gedichte und philosophische Abhandlungen - ist eine äußerst facettenreiche Persönlichkeit.

Das Seminar soll einen Eindruck von der Vielfalt des Denkens von Simone Weil bieten, aber den Teilnehmer*innen auch eine individuelle Spezialisierung (ev. in Richtung einer Masterarbeit) ermöglichen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Aufgaben sind:
- Finden eines Themas, in das Sie sich vertiefen möchten
- Recherchen dazu (einschlägige Literatur etc.)
- Referat über die Ergebnisse
- Seminararbeit (mind. 6 Seiten)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung: Für eine positive Note müssen Sie in mind. 10 Einheiten anwesend gewesen sein, ein Kurz-Referat abgehalten haben, und die Abgabe der schriftlichen Arbeit muss erfolgt sein.

Beurteilungsmaßstab:
Referat: 40 Punkte, Seminararbeit: 40 Punkte, Beteiligung: 20 Punkte
Notenschlüssel:
1 (sehr gut) 100-90 Punkte
2 (gut) 89-81 Punkte
3 (befriedigend) 80-71 Punkte
4 (genügend) 70-60 Punkte
5 (nicht genügend) 59-0 Punkte

Prüfungsstoff

Die Aufgaben sind:
- Finden eines Themas, in das Sie sich vertiefen möchten
- Recherchen dazu (einschlägige Literatur etc.)
- Referat über die Ergebnisse
- Seminararbeit (mind. 6 Seiten)

Literatur

u.a. Simone Weils Cahiers (existieren auf Französisch, Englisch und Deutsch) sowie Schwerkraft und Gnade

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 09.10.2023 13:08