Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

180119 SE Fachdidaktik Psychologie (2016S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Dieses Fachdidaktik-Seminar für LehramtskandidatInnen soll gezielt auf die Praxis vorbereiten. Die Studierenden gestalten selbstständig inhaltlich und methodisch ein selbstgewähltes psychologisches Thema aus vorgegebenen Bereichen des Lehrplans für den Psychologieunterricht. Es soll für konkrete Unterrichtsstunden in geeigneter Weise didaktisch aufbereitet werden. Auf eine wissenschaftliche Fundierung und das Herausarbeiten lebenspraktischer Relevanz wird besonders Wert gelegt. Desgleichen wird besonderes Augenmerk auf Kompetenzorientierung im PUP-Unterricht gelegt.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 03.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3E NIG 3.Stock
Donnerstag 10.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3E NIG 3.Stock
Donnerstag 17.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3E NIG 3.Stock
Donnerstag 07.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3E NIG 3.Stock
Donnerstag 14.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3E NIG 3.Stock
Donnerstag 21.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3E NIG 3.Stock
Donnerstag 28.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3E NIG 3.Stock
Donnerstag 12.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3E NIG 3.Stock
Donnerstag 19.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3E NIG 3.Stock
Donnerstag 02.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3E NIG 3.Stock
Donnerstag 09.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3E NIG 3.Stock
Donnerstag 16.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3E NIG 3.Stock
Donnerstag 23.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3E NIG 3.Stock
Donnerstag 30.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3E NIG 3.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung soll einen theoretischen und praktischen Einblick in die Fachdidaktik des Gegenstands Psychologie geben. Dabei sollen zunächst Ziele und Leitideen des Psychologieunterrichts erarbeitet und reflektiert sowie die persönlichen Zielsetzungen der zukünftigen Lehrperson kritisch hinterfragt und gefestigt werden. Anhand einer Lehrplananalyse soll den Studierenden die Auseinandersetzung mit Inhalten und Erfordernissen dieses Faches ermöglicht werden. In der Lehrveranstaltung sollen langfristige wie kurzfristige Planung des Unterrichts (Jahresplanung, mittelfristige Planung, Stundenplanung) ebenso Eingang finden wie die persönliche Auseinandersetzung mit Methoden der Vermittlung und Überprüfung des Unterrichtsertrags. Dabei wird angestrebt, den individuellen Lernprozess möglichst autonom und praxisorientiert zu gestalten.
Dieses Fachdidaktik-Seminar für LehramtskandidatInnen soll außerdem gezielt auf die Praxis vorbereiten. Die Studierenden gestalten selbstständig inhaltlich und methodisch ein selbstgewähltes psychologisches Thema aus vorgegebenen Bereichen des Lehrplans für den Psychologieunterricht. Es soll für konkrete Unterrichtsstunden in geeigneter Weise didaktisch aufbereitet werden. Auf eine wissenschaftliche Fundierung und das Herausarbeiten lebenspraktischer Relevanz wird besonders Wert gelegt. Desgleichen wird besonderes Augenmerk auf Kompetenzorientierung im PUP-Unterricht gelegt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

durchgängige Anwesenheit (90% erforderlich), Arbeitsaufträge: Planung und Durchführen von Unterrichtssequenzen, Lesen von Texten, Mitarbeit (Diskussion, Feedback), schriftliche Abschlussarbeit. Diese besteht aus den zu planenden Unterrichtssequenzen beziehungsweise Arbeitsaufträgen und einer Reflexion der Lehrveranstaltung nach noch bekannt zu gebenden Kriterien.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden sollen die fachdidaktischen Möglichkeiten und Grenzen des Psychologieunterrichts anhand selbst geplanter lehrplankonformer Stundenbilder erproben und kritisch reflektieren können. Sie sollen einen Einblick in kompetenzorientierten PUP-Unterricht erhalten und das Erstellen von kompetenzorientierten Reifeprüfungsaufgabenstellungen kennen lernen.

Prüfungsstoff

Die kritische Auseinandersetzung und Reflexion fachwissenschaftlicher Literatur findet in der Lehrveranstaltung ebenso Platz wie eigenständiges Planen von Stundenbildern und konkretes Ausprobieren in der Gruppe. Die Studierenden sollen einander critical friends sein, wodurch der/die Einzelne durch konstruktives Feedback seine/ihre Unterrichtskompetenz entdecken und entfalten kann.

Literatur

alle approbierten Lehrbücher für den Psychologieunterricht
Heidemann, Rudolf ( 2012): Körpersprache im Unterricht. Ein Ratgeber für Lehrende.- Quelle&Meyer, Wiebelsheim.
Herrmann, Ulrich (Hrsg) (2009): Neurodidaktik. Grundlagen und Vorschläge für gehirngerechtes Lehren und Lernen.- Beltz Weinheim und Basel.
Mattes, Wolfgang (2012). Methoden für den Unterricht.- Schöningh Verlag, Paderborn.
Meyer, Hilbert (2010): Was ist guter Unterricht.- Cornelsen Verlag Scriptor GmbH & Co, Ber-lin.
Stern, Thomas (2008): Förderliche Leistungsbewertung.- bm:ukk/özeps, Wien.
Wiechmann, Jürgen (2008): Zwölf Unterrichtsmethoden.- Beltz Verlag, Weinheim und Basel.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

PP 57.4.3
4. UF PP 10 Pflichtmodul Fachdidaktik

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36