Universität Wien FIND

Der Lehrbetrieb an der Universität Wien ist bis zum Semesterende auf home-learning umgestellt. Auch Prüfungen finden grundsätzlich digital statt. Weitere Informationen zum Unibetrieb

Ab Ende Mai findet für einzelne Prüfungen, die nicht online abgehalten werden können, ein eingeschränkter Prüfungsbetrieb vor Ort in Prüfungszentren statt. Mit Ihrer Anmeldung zu einer Prüfung / Lehrveranstaltung akzeptieren Sie die geänderten Prüfungsmodalitäten. Alle Informationen zu den Präsenzprüfungen in Prüfungszentren

180126 SE Metaethics: Constructivism and Constitutivism (2019S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 13.03. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Mittwoch 20.03. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Mittwoch 03.04. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Mittwoch 10.04. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Mittwoch 08.05. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Mittwoch 15.05. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Mittwoch 22.05. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Mittwoch 29.05. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Mittwoch 05.06. 16:45 - 20:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In diesem Seminar werden die grundlegenden Texte zum metaethischen Konstruktivismus und zu konstitutiven Ansätzen in der Philosophie der Handlung diskutiert.
Neben klassischen Texten zum Konstruktivismus (u.a. Rawls, Korsgaard, Street) werden auch neuere Arbeiten besprochen, in denen auch die Verbindung zwischen Konstruktivismus und Konstitutivismus zur Sprache kommt.

Ziel des Seminars ist es, ein besseres Verständnis der neueren metaethischen Debatte zu gewinnen.

BITTE BEACHTEN: Dies ist ein englischsprachiges Seminar zu Analytischer Philosophie (Unterrichtssprache Englisch). Voraussetzung ist ein Hintergrund in analytischer Metaethik bzw. die Bereitschaft, sich in die analytische Metaethik einzuarbeiten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel: Voraussetzung für den Zeugniserwerb ist die regelmäßige und aktive Teilnahme an der Lehrveranstaltung, die mögliche Übernahme eines Referats (oder einer schriftlichen Wiedergabe einer Themeneinheit) sowie das Verfassen einer schriftlichen Abschlussarbeit im Ausmaß von 10-15 Seiten (Times New Roman 12pt; Umfang ca. 20.000 Zeichen).

Die Abschlussarbeit senden Sie bitte an: Univ.-Prof. Mag. Dr. Herlinde Pauer-Studer: herlinde.pauer-studer@univie.ac.at und an Florian Kolowrat: florian.kolowrat@univie.ac.at

Abgabefrist für Seminar- und Bachelorarbeiten im Sommersemester 2019 ist der 30. September 2019 (keine Verlängerung möglich).

In this seminar we will discuss main texts on constructivism and constitutivism. We will discuss several classical texts on metaethical constructivism (e.g., Rawls, Korsgaard, Street), but also new material which particularly discusses the connection between Constructivism and constitutivism.
The aim of the seminar is to get a better understanding of current debates in metaethics.

PLEASE Note: This is a seminar on analytic philosophy (teaching will be in English). To attend this seminar, you need to have some background in analytical metaethics, or, at least be willing to engage yourself in studying this topic.

Requirements: In order to receive a grade for this seminar, you need to attend seminar sessions regularly and do a presentation (if this is not possible, you need to write a summary of one thematic unity). Moreover, you need to hand in a final seminar paper of 10-15 pages (Times New Roman 12pt; around 20.000 Zeichen).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 04.11.2019 10:48