Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

180134 SE Fachdidaktik Ethik (2013W)

Grundlagen und Methoden angewandter Ethik reflektieren

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 09.10. 13:15 - 16:45 Hörsaal 3E NIG 3.Stock
Mittwoch 30.10. 13:15 - 16:45 Hörsaal 3E NIG 3.Stock
Mittwoch 06.11. 13:15 - 16:45 Hörsaal 3E NIG 3.Stock
Mittwoch 13.11. 13:15 - 16:45 Hörsaal 3E NIG 3.Stock
Mittwoch 27.11. 13:15 - 16:45 Hörsaal 3E NIG 3.Stock
Mittwoch 04.12. 13:15 - 16:45 Hörsaal 3E NIG 3.Stock
Mittwoch 15.01. 13:15 - 16:45 Hörsaal 3E NIG 3.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Dieses Fachdidaktik-Seminar für LehramtskandidatInnen bereitet gezielt auf die Praxis vor. Die zukünftigen Ethik-LehrerInnen erarbeiten in Gruppen ein selbstgewähltes Thema der Angewandten Ethik inhaltlich und methodisch, das für konkrete Unterrichtsstunden in geeigneter Weise didaktisch aufbereitet werden soll. Auf eine philosophische Fundierung und die Analyse ethischer Argumentationen anhand aktueller Fallbeispiele wird besonders Wert gelegt. Die Wahl der Themen orientiert sich vor allem an den derzeit in Österreich verwendeten Lehrplänen und der Jahresplanung. Eigene methodische Ideen können in Gruppen entwickelt, ausprobiert und diskutiert werden.
Notwendige Hintergrundinformationen sollen auf die konkrete Arbeit in der Klasse vorbereiten und Anfängerfehler vermeiden helfen (z.B. gesetzliche Regelungen und aktuelle Entwicklungen; die spezielle didaktische Struktur im Hinblick auf unterschiedliche Alters- und Interessensgruppen; Lehrausgänge, Exkursionen und Praktika; aktuelle Schulbücher; die passende Rhetorik und Körpersprache, Präsentationstechnik; Leistungsbeurteilung).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

In dieser prüfungsimmanenten LV wird das Erreichen der Lernziele mithilfe von schriftlichen und mündlichen Arbeitsaufträgen überprüft (Gruppenleitung bei der inhaltlichen und methodischen Erarbeitung eines selbstgewählten Themas, Vorbereitung der Gruppenarbeit, inhaltliche Präsentation und didaktische Erprobung der Ergebnisse, Nachbereitung und Reflexion in Form einer Seminararbeit, konstruktive Mitarbeit).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Ethik-LehramtsstudentInnen sollen die fachdidaktischen Möglichkeiten und Grenzen des Ethikunterrichts anhand lehrplankonformer Stundenbilder, die in Gruppen inhaltlich und methodisch erarbeitet werden, erproben und kritisch reflektieren können.

Prüfungsstoff

Literatur

Literatur: (vor der LV zu besorgen und zur Vorbesprechung mitzubringen!):
Dagmar Fenner (2010): Einführung in die Angewandte Ethik. Tübingen: Francke. UTB 3364.
Empfohlene Literatur (Auswahl):
Eva Jelden u.a. (Hrsg.) (2009): Projekt Leben, Lehrwerk für Philosophie und Ethik in der Sekundarstufe II. Stuttgart: Klett.
Nikolaus Knoepffler (2010): Angewandte Ethik. Köln/Weimar/Wien: Böhlau.
Julian Nida-Rümelin (Hrsg., 1996/1 bzw. 2005/2): Angewandte Ethik. Die Bereichsethiken und ihre theoretische Fundierung. Stuttgart: Kröner.
Volker Pfeifer (2009): Ethisch argumentieren. Eine Anleitung anhand von aktuellen Fallanalysen. Paderborn: Schoeningh.
Volker Pfeifer (2009): Didaktik des Ethikunterrichts. Stuttgart: Kohlhammer.
Ekkehard Martens u.a. (Hg.) (seit 1979): Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik. Hannover: Sieberth.
Reclam-Sammelbände zur Angewandten Ethik, z.B. Medizin, Medien, Ökologie, Technik, Wirtschaft, Wissenschaft … und Ethik.


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

PP 57.4.4

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36