Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

180161 KU Bernard Williams: Der Begriff der Moral (2021S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL
Di 15.06. 18:30-20:00 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 09.03. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 16.03. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 23.03. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 13.04. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 20.04. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 27.04. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 04.05. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 11.05. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 18.05. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 01.06. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 08.06. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 22.06. 18:30 - 20:00 Digital
Dienstag 29.06. 18:30 - 20:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Bernard Williams (1929–2003) war ein englischer Philosoph, der sich kritisch mit praktischer Philosophie (systematischer Moralphilosophie und dem Utilitarismus) und wichtigen Denkern der westlichen Geschichte der Philosophie (z. B. Platon, Descartes, Hume, Nietzsche, …) auseinandergesetzt hat. Das Seminar dient als Einführung in Williams’ Trennung zwischen Moralsystemen und philosophischer Ethik und behandelt neben seinem Buch MORALITY auch auszugsweise andere Texte von Williams. Die Lektüre von Bernard Williams wird für jene frustrierend sein, die sich allgemeingültige Antworten auf Probleme der Ethik erhoffen, für alle anderen sind seine Texte stimulierende Inspirationsquelle und spannende Übungen in philosophischem Denken. – Für die Teilnahme an diesem SE sind gute Englischkenntnisse Voraussetzung, da Sie sich sonst mit diesen Texten schwer tun werden.

Ziel: Einführung in die ethischen Überlegungen von Bernard Williams anhand kurzer Aufsätze und des Buches MORALITY.

Methode: Vorbereitende Lektüre der Kapitel, gemeinsame wöchentliche Online-Diskussionen im Moodle.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel
Regelmäßige Teilnahme (höchstens 2 unentschuldigte Fehlstunden), regelmäßige Abgabe der Kommentare bzw. Exzerpte jeweils zwei Tage vor der LV, Impulsreferat bzw. Video-Podcast, Mitarbeit.
Die einzelnen Textabschnitte werden zunächst von den Studierenden selbständig gelesen und kommentiert (1-2 Seiten pro Woche), um dann in der Gruppe gemeinsam diskutiert zu werden. Alle Texte werden über die Lernplattform Moodle zur Verfügung gestellt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Teilnahme (höchstens 2 unentschuldigte Fehlstunden), regelmäßige Abgabe der Kommentare bzw. Exzerpte jeweils zwei Tage vor der LV, Impulsreferat bzw. Video-Podcast, Mitarbeit.
Die einzelnen Textabschnitte werden zunächst von den Studierenden selbständig gelesen und kommentiert (1-2 Seiten pro Woche), um dann in der Gruppe gemeinsam diskutiert zu werden. Alle Texte werden über die Lernplattform Moodle zur Verfügung gestellt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung für die positive Beurteilung ist die Abfassung von acht kurzen schriftlichen Exzerpten/Kommentaren während des Semesters. Ein Impulsreferat/Video-Podcast zu einem der behandelten Texte reduziert die Anzahl der im Semester abzugebenden schriftlichen Teilleistungen auf sechs. -- Es besteht Anwesenheitspflicht, ein zweimaliges unentschuldigtes Fehlen ist gestattet. Jede Teilleistung wird eigenständig bewertet. Die schriftlichen Teilleistungen fließen zu 70%, aktive Mitarbeit an den gemeinsamen Diskussionen zu 30% in die Beurteilung der Lehrveranstaltung ein.

Prüfungsstoff

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung, daher: keine Abschlussprüfung.

Literatur

Primärliteratur (wir arbeiten in diesem Seminar mit der englischen Ausgabe):

Williams, Bernard: Morality. An Introduction to Ethics. Cambridge University Press.
(Sie können zusätzlich die deutsche Übersetzung zu Rate ziehen. Der deutsche Text enthält allerdings gravierende Übersetzungsfehler:
Williams, Bernard: Der Begriff der Moral. Eine Einführung in die Ethik. Stuttgart: Reclam.)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:26