Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

180178 KU Immanuel Kant. Metaphysische Anfangsgründe der Naturwissenschaft (2021W)

Empfindbarer Raum

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT
Do 09.12. 13:15-14:45 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

°voraussichtlich findet die LV an 13 Donnerstagen (jeweils um 13:15)
im WS 21 statt
° Prüfungsimmanente LV
° voraussichtlich Lehre vor Ort mit digitaler Option. Ein Terminvorschlag zur Vorbesprechung ergeht demnaechst an die werten Studierenden
° Einzelne Abschnitte vom Quellentext sind wöchentlich zu lesen.
° In der Veranstaltung wird gemeinsam an Wiedergaben gearbeitet

Donnerstag 14.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 21.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 28.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 04.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 11.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 18.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 25.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 02.12. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 16.12. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 13.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 20.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 27.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In der Lehrveranstaltung werden Kants Metaphysische Anfangsgründe der Naturwissenschaft (1786) gelesen und ausgelegt. Die Argumentationsstruktur und systematische Einheit der Abhandlung werden rekonstruiert vor dem Hintergrund der Überarbeitung der ersten Kritik (Kritik der reinen Vernunft, 1781; 1787). Die Leitfragen der LV sind:
a. Welche Rolle spielen die Kategorien bei der Aufstellung eines Naturbegriffs
b. Wie kann eine Begründung (aus heutiger Sicht: Rekonstruktion) der klassischen Mechanik im Rahmen der kritischen Philosophie gelingen.
c. Die Kant’sche Fassung eines Naturbegriffs (als ein dynamisches Ganzes) wird im historischen Kontext sowie im Lichte heutigen Wissens rekonstruiert. In einem Überblick über die zu Zeiten Kants bereits klassisch zu nennende Mechanik (inertiales Bezugssystem, Trägheit sowie der Mach’sche-Kant’sche Grundsatz des kausalen Zusammenhangs aller Materie) werden die Ansätze von Euler, Leibniz, Bošković, Lambert und d’Alembert dargestellt. Die Rezeptionsgeschichte der MAN wird in Bezug auf folgende Frage thematisiert: Wie kann Kants berühmtes Dictum “in jeder besonderen Naturlehre [könne] nur so viel eigentliche Wissenschaft angetroffen werden, als darin Mathematik anzutreffen ist” (MAN, Vorrede, A IX) aus der Sicht zeitgenössischer Wissenschaftstheorie ausgelegt werden? Lässt sich die Anwendung von Mathematik sowohl zur Konstruktion ontologischer Begriffe (Kraft, Materie, Geschwindigkeit, Beschleunigung, Impuls) als auch zur Explikation wissenschaftlicher Aussagen über jene Begriffe im Sinne einer Regel der Vernunft verstehen? Wird damit der Begriff einer möglichen Erfahrung (nicht aber von möglichen Erfahrungsgegenständen) in Bezug auf eine qualitative Vollständigkeit erweitert?

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

1) Verfassen von Wiedergaben (Kurzfassungen) der Basistexte; 2)
- Referate resp. Ko-Referate zu Schwerpunkttexten;
- 3) Schriftliche Seminararbeit;
- 4) Es ist möglich, eine BA-Arbeit zu schreiben.
Ad 1) Wöchentlich Wiedergaben von Textabschnitten im Anschluss an das Lesen

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Besuch der Veranstaltung (max 2 Mal fehlen zulässig), aktive Mitarbeit, Verfassen von Exzerpten oder Erstellung einer schriftlichen Abschlussarbeit

Prüfungsstoff

Der Quellentext ("Die Metaphysischen Anfangsgründe der Naturwissenschaft"), historisch relevante Quellen sowie die Forschungsliteratur

Literatur

Quellen:
Euler, Leonhard (1750): Reflexions sur l'Espace et le Temps. In: Mémoires de l'académie des Sciences de Berlin, Vol. 4, 324 – 333. Berlin. Auch: https://scholarlycommons.pacific.edu/euler-works/149/, (zuletzt besucht am 15. 8. 2020)
Galilei, Galileo (1968): Dialogo sopra i due massimi sistemi del mondo. In: Le Opere di Galileo Galilei: Edizione Nazionale. Bd. 7. Antonio Favaro (Hg). Firenze: Barbera, 25- 520.
Kant, Immanuel (1995): Metaphysische Anfangründen der Naturwissenschaft. Bd. IX der Werkausgabe. Suhrkamp, Frankfurt/M.
[siehe auch https://korpora.zim.uni-duisburg-essen.de/kant/aa04/465.html]
Forschungsliteratur:
Cohen, Hermann (1968): Das Prinzip der Infinitesimal-Methode und seine Geschichte. Ein Kapitel zur Grundlegung der Erkenntniskritik. Frankfurt am Main: Suhrkamp.
Deligiorgi, Katerina (2005): Kant and the Culture of Enlightment. State University of New York Press

Friedman, Michael (2002a): Kant on Geometry and Spatial Intuition. In: Synthese 186, 231–255.
Graneau, Paul/Graneau, Neal (2003): Machian Inertia and the Isotropic Universe. In: General Relativity & Gravitation, vol. 35(5), p. 751-770.
Iltis, Carolyn (1971), Leibniz and the Vis-Viva-Controversy. In: Isis 62:21-35 (1971)
Martinez Adame, Carmen (2012): The parallelogram law in the works of d’Alembert and Kant. In: THEORIA 75(75)
Stan, Marius (2013): Kant’s third Law of Mechanics: The long Shadow of Leibniz. In: Studies in the History and Philosophy of Science Part A, 44 (3): 493-504.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 29.11.2021 17:08