Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

180214 PS Natur und Gesellschaft (2010W)

Dimensionen Philosophischer Anthropologie

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 06.10. 09:00 - 10:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 13.10. 09:00 - 10:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 20.10. 09:00 - 10:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 27.10. 09:00 - 10:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 03.11. 09:00 - 10:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 10.11. 09:00 - 10:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 17.11. 09:00 - 10:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 24.11. 09:00 - 10:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 01.12. 09:00 - 10:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 15.12. 09:00 - 10:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 12.01. 09:00 - 10:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 19.01. 09:00 - 10:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock
Mittwoch 26.01. 09:00 - 10:30 Hörsaal 2i NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Mit der Grundlegung der Philosophischen Anthropologie von H.Plessner lässt sich Philosophie als allgemeine Wissenschaft vom Menschen verstehen. Im Mittelpunkt philosophischer Überlegungen, so lautet die These, steht der Mensch als bio-psycho-soziales Lebewesen. Dies soll im Rahmen des vorliegenden PS unter Zugrundelegung dreier Texte von H.Plessner diskutiert werden. Davon ausgehend ginge es im nächsten Schritt um die Erörterung der darin enthaltenen sozialen Grundkomponente des menschlichen Daseins. Dies soll anhand von Beiträgen in dem von Krüger/Lindemann herausgegebenen Band zur Philosophischen Anthropologie im 21. Jahrhundert geschehen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Referate mit schriftlicher Arbeit als Zeugnisgrundlage.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Erwerb eines philosophischen Verständnisses für den Zusammenhang zwischen Mensch und Gersellschaft im Übergang zwischen Philosophischer Anthropologie und Sozialphilosophie

Prüfungsstoff

Einleitung zum Thema durch den Leiter der LV, danach Referate

Literatur

- PLESSNER, H.: Die Stufen des Organischen und der Mensch
- PLESSNER, H.: Über einige Motive der Philosophischen Anthropologie
- PLESSNER, H.: Mensch und Tier

H.-P. Krüger / G. Lindemann (Hrsg.): Philosophische Anthropologie im
21. Jahrhundert, Berlin 2006


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA M 13 und BA M 14, § 3.2.8

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36