Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

180216 VO-L Kants Metaphysische Anfangsgründe der Naturwissenschaft (2019W)

Welt- und Naturbegriff

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Beginn am 10. Oktober 2019; jeweils 2UE wö
Ende: 24. Januar 2020
Erster Prüfungstermin: 30.01.2020
Termine: Oktober, 10., 17, 24., 31.
November: 7., 14., 21., 28.
Dezember: 5., 12.
Januar: 9., 16., 23.
Prüfung (erster Termin, weitere Termine werden vereinbart bzw. bekanntgegeben)

Donnerstag 10.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 17.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 24.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 31.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 07.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 14.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 21.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 28.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 05.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 12.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 09.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 16.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3D, NIG Universitätsstraße 7/Stg. III/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 23.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3B NIG 3.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In der Lehrveranstaltung werden Kants Metaphysische Anfangsgründe der Naturwissenschaft (1786) in ihrer Argumentationsstruktur und systematischen Einheit untersucht. Die Leitfrage der LV ist, ob ein Naturbegriff eine zur Begründung und Rekonstruktion der klassischen Mechanik hinreichende Voraussetzung ist. Die Kant’sche Fassung eines Naturbegriffs (als ein dynamisches Ganzes) wird im historischen Kontext sowie im Lichte heutigen Wissens rekonstruiert. In einem Überblick über die zu Zeiten Kants bereits klassisch zu nennende Mechanik (inertiales Bezugssystem, Trägheit sowie der Mach’sche-Kant’sche Grundsatz des kausalen Zusammenhangs aller Materie) werden die Ansätze von Autoren wie Euler, Leibniz, Bošković und Lambert dargestellt. Die Rezeptionsgeschichte der MAN wird in Bezug auf folgende Frage thematisiert: Wie kann Kants berühmtes Dictum “in jeder besonderen Naturlehre [könne] nur so viel eigentliche Wissenschaft angetroffen werden, als darin Mathematik anzutreffen ist” (MAN, Vorrede, A IX) aus der Sicht zeitgenössischer Wissenschaftstheorie ausgelegt werden? Lässt sich die Anwendung von Mathematik sowohl zur Konstruktion ontologischer Begriffe (Kraft, Materie, Geschwindigkeit, Beschleunigung, Impuls) als auch zur Explikation wissenschaftlicher Aussagen über jene Begriffe im Sinne einer Regel der Vernunft verstehen? Wird damit der Begriff einer möglichen Erfahrung (nicht aber von möglichen Erfahrungsgegenständen) in Bezug auf eine qualitative Vollständigkeit erweitert?
Ziel der VO ist, Studierenden ein solides Wissen über ein Hauptwerk Kants zu vermitteln sowie einen groben Überblick über dessen historischen Kontext und mögliche Aktualität zu erarbeiten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung (Beantwortung von mindestens 4 von 7 gestellten Fragen: 2 Fragen werden die Methoden der erläuterten Interpretations-Ansätze betreffen (rationale Rekonstruktion und Wissenschaftsgeschichte); 3 Fragen zur Argumentationsstruktur des behandelten Hauptwerkes; 2 Fragen zu Autoren im historischen Kontext, auf die in der Vorlesung eingegangen wird (Euler, Leibniz, Bošković und Lambert))

Hilfsmittel: Eigene Mitschrift sowie die zu lesenden Texte (in analoger Form)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Positive Absolvierung der schriftlichen Prüfung sowie regelmäßige Teilnahme und Studium (close reading) der zur Verfügung gestellten Literatur.

Prüfungsstoff

Der Vorlesungsinhalt und mindestens drei Texte aus der verpflichtenden Begleitlektüre (zwei Quellentexte + ein Text aus der Sekundärliteratur).

Literatur

DiSalle, Robert, The transcendental method from Newton to Kant. In: Studies in History and Philosophy of Science 44 (2013) 448–456
Friedman, Michael, Kant on Geometry and Spatial Intuition. In: Synthese, Vol. 186, Nr 1, Diagrams in Mathematics: History and Philosophy. Springer 2002 (2002a)
Derselbe, Kant, Kuhn and the Rationality of Science. In: Heidelberger, M. / Stadler, Fr. (Hrsgg.) History of Philosophy of Science: New Trends and New Perspectives. Dordrecht: Kluwer 2002 (2002b)
Derselbe, Einstein, Kant and the Relativized A Priori. In: Bitbol, M et al. (Hrsgg.), Constituting Objectivity. Springer 2009
Graneau, Paul / Graneau, Neal, Machian Inertia and the Isotropic Universe. In: General
Relativity & Gravitation, vol. 35(5), p. 751-770, 2003.
Dieselben, In the Grip of the distant Universe. The Science of Inertia. World Scientific
Publishing, NJ. 2006
Kant, Immanuel (1900 ff), Gesammelte Schriften „Akademieausgabe“, Königlich Preußische Akademie der Wissenschaften, Berlin 1900ff. Seit 1922
De Gruyter. S. auch: https://korpora.zim.uni-duisburg-essen.de/Kant/verzeichnisse-gesamt.html (last retrieve Aug. 15th 2018)
Kant, Immanuel (1991), Schriften zur Naturphilosophie. Werkausgabe Bd IX.
(Suhrkamp TW, Hrsg. Weischedel W., Frankfurt/M 1991, 1968
Erstausg.)
Lawvere, W. / Schanuel, St., Conceptual Mathematics. A first Introduction to Categories. CUP 1997 (erste Aufl. Buffalo 1991)
Seebohm, Thomas (2013), Kants Theorie einer eigentlich rationalen Naturwissenschaft und die “Revolutionen” der Mathematik und der Physik im 19. und 20. Jahrhundert. In: Das Leben der Vernunft: Beiträge zur Philosophie Kants (pp. 189–207). Hrsgg. Hüning, Dieter / Klingner, Stefan / Olk, Carsten
Stan, Marius, Kant’s third Law of Mechanics: The long Shadow of Leibniz. In: Studies in the History and Philosophy of Science 44 (2013)
Watkins, Eric, The Laws of Motions from Newton to Kant. Perspectives on Science 1997, Vol 5, No. 3 (UCP)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 05.10.2020 10:09