Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

180219 VO Augustinus: De civitate Dei (2019W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 18.10. 08:00 - 14:00 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Freitag 08.11. 09:00 - 14:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 29.11. 08:00 - 14:00 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Freitag 13.12. 08:00 - 14:00 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung soll einen Überblick über die Lehrstücke und Argumentationsformen des komplizierten Gedankengebäudes der 22 Bücher Augustinus: De civitate Dei verschaffen.
De civitate Dei ist zentral in der Denk- und Entwicklungsgeschichte von Augustinus selbst, einer der Höhepunkte derselben, daher auch, seinen Einfluss bedenkend, für die komplette folgende philosophische und theologische Tradition in ihrem Denken von Gott, Ich, Gemeinschaft sowie sowohl zeitfrei-ewiger wie historischer Vermittlung zwischen diesen.
Ganz grundlegende prinzipientheoretische Zusammenhänge werden auf höchstem gedanklichen Niveau entwickelt: Denkformen, Selbstreflexion und Sich-Transzendieren usf. Vor allem aber liegt in De civitate Dei ein Denken von Geschichte und Politik vor, das unübertroffen ist.
Überblick über die wichtigsten Gedankenzusammenhänge von De civitate Dei, Fähigkeit, Augustinus nachzudenken und seine Argumente vielleicht sogar auch ein wenig einzuordnen. Erreichen gewisser historischer und systematischer Kenntnisse.
Vorlesung plus Textlektüre und -interpretation.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit in der Vorlesung, schriftliche Prüfung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Augustinus: De civitate Dei / Vom Gottesstaat, übers. W. Thimme, eingel. u. komm. C. Andresen,
München 31991
Literatur
Peter Brown: Augustinus von Hippo, München 2000
Kurt Flasch: Augustin. Einführung in sein Denken, Stuttgart 21994
Christoph Horn: Augustinus, München 1995

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:21