Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

180244 SE Ontologische Dimensionen Philosophischer Anthropologie (2010W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 07.10. 11:00 - 12:30 Hörsaal 3C, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 14.10. 11:00 - 12:30 Hörsaal 3C, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 21.10. 11:00 - 12:30 Hörsaal 3C, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 28.10. 11:00 - 12:30 Hörsaal 3C, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 04.11. 11:00 - 12:30 Hörsaal 3C, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 11.11. 11:00 - 12:30 Hörsaal 3C, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 18.11. 11:00 - 12:30 Hörsaal 3C, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 25.11. 11:00 - 12:30 Hörsaal 3C, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 02.12. 11:00 - 12:30 Hörsaal 3C, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 09.12. 11:00 - 12:30 Hörsaal 3C, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 16.12. 11:00 - 12:30 Hörsaal 3C, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 13.01. 11:00 - 12:30 Hörsaal 3C, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 20.01. 11:00 - 12:30 Hörsaal 3C, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/3. Stock, 1010 Wien
Donnerstag 27.01. 11:00 - 12:30 Hörsaal 3C, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/3. Stock, 1010 Wien

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Was der Mensch ist, lässt sich als ein in der historischen (gattungsgeschichtlichen und ontogenetischen) Spannung von Individualität und Gesellschaftlichkeit gehaltener, an die Natur gebundener Prozess des in sich selbstunterschiedlich differenzierten Seins begreifen. Die Konstitutionsbedingungen der anthropologischen Verfassung verweisen auf handlungskompetente Selbstorganisation mit dem Resultat kognitiver und praktischer Autonomie freier Subjekte. Mensch-Sein zeigt sich darin als ontogenetisch strukturierter Prozess eines prinzipiell unabgeschlossenen Werdens.

Die Menschenfrage lässt sich heute zwischen zwei theoriegeschichtlich ausgebildeten Problemfeldern verorten: der klassischen Ontologie und der philosophischen Anthropologie. Dem soll im Rahmen dieser LV durch den wechselseitigen Bezug zweier Problemdimensionen nachgegangen werden:

Erstens - die Dimension der ONTOLOGIE: Dabei ist die klassische Ontologie aus ihrer statischen Fixierung auf die Differenz von Sein und Denken zu lösen und in eine rekonstruktive Prozesslogik überzuführen, aus der Denken als Selbstunterschied des Seins erkennbar wird: Sein-Denken.

Zweitens - die aus dem Resultat des Selbstunterschieds gewonnene Dimension des Sein-Denkens als Mensch-Sein zu denken: PHILOSOPHISCHE ANTHROPOLOGIE als Denkrichtung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Gruppen- oder Einzelreferat mit schriftlicher Einzelarbeit (Seminararbeit)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Versuche zur Erarbeitung einer Ontologie der anthropologischen Verfassung im Kontext der Philosophischen Anthropologie als Denkrichtung

Prüfungsstoff

Themeneinführung durch den LV-Leiter, Vergabe von Referatthemen, Referate mit Diskussion

Literatur

1. ONTOLOGIE im Rahmen einer dialektischen Anthropologie:
- Hans Heinz Holz: Helmuth Plessner und das Konzept einer dialektischen
Anthropologie, Bielefeld 2003
- Josef König: Sein und Denken, Tübingen 1969
- Helmuth Plessner: Elemente der Metaphysik, Berlin 2002

2. PHILOSOPHISCHE ANTHROPOLOGIE als Denkrichtung:
- Joachim Fischer: Philosophische Anthropologie. Eine Denkrichtung
des 20.Jahrhunderts, Freiburg/München 2009
- Helmuth Plessner: Über einige Motive der Philosophischen
Anthropologie
- Helmuth Plessner: Die Stufen des Organischen und der Mensch


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA M 1, § 4.1.6

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36