Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

180296 UE-GKL Übung Logik (2010W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 Antos-Kuby
2 Benesch
3 Gruver

An/Abmeldung

Gruppen

Gruppe 1

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 08.10. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 15.10. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 22.10. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 29.10. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 05.11. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 12.11. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 19.11. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 26.11. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 03.12. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 10.12. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 17.12. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 14.01. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 21.01. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock
Freitag 28.01. 09:00 - 11:00 Hörsaal 3B NIG 3.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die "Übung Logik" findet begleitend zu der Vorlesung "Grundkurs Logik" statt. In ihr sollen die inhaltlichen Schwerpunkte der Vorlesung (Semantik und Syntax der Aussagen- und Prädikatenlogik) angewendet und vertieft werden. Besonders soll das praktische Arbeiten mit Aufgaben aus der Logik geübt werden, zum Beispiel Wahrheitswerttabellen und Ableitungen im Kalkül des natürlichen Schließens.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle findet durch das regelmäßige Abgeben der Hausübungen statt, sowie durch einen schriftlichen Test am Ende des Semesters.

Gruppe 2

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 07.10. 18:30 - 20:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Donnerstag 14.10. 18:30 - 20:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Donnerstag 21.10. 18:30 - 20:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Donnerstag 28.10. 18:30 - 20:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Donnerstag 04.11. 18:30 - 20:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Donnerstag 11.11. 18:30 - 20:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Donnerstag 18.11. 18:30 - 20:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Donnerstag 25.11. 18:30 - 20:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Donnerstag 02.12. 18:30 - 20:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Donnerstag 09.12. 18:30 - 20:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Donnerstag 16.12. 18:30 - 20:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Donnerstag 13.01. 18:30 - 20:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Donnerstag 20.01. 18:30 - 20:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Donnerstag 27.01. 18:30 - 20:30 Hörsaal 3F NIG 3.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Übung soll den Stoff der Einführungsvorlesung in die Logik erläutern und vertiefen, d.h. die Studierenden sollen die grundlegenden Begriffsbildungen von Aussagen- und Prädikatenlogik verstehen, in ihren historischen Zusammenhang einordnen und die Bedeutung der Logik innerhalb der Philosophie einzuschätzen lernen. Insbesondere sollen die Studierenden Fertigkeiten im Feststellen von syntaktischer und semantischer Gültigkeit von aussagen- und prädikatenlogischen Argumenten erwerben. Da dazu eine gewisse Routine nötig ist, wird ein Teil der Zeit darauf verwendet, mit den Studierenden Beispiele zu üben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Der Zeugniserwerb ergibt sich durch aktive Mitarbeit, durch Lösung von Aufgaben (schriftlich und mündlich) und durch theoretische Präsentationen im Bereich der Aussagen- und Prädikatenlogik.

Gruppe 3

Mo 13.12./10.1./17.1. jeweils 17-19 3B
Fr 17.12./14.1./21. jeweils 10-13 Uhr HS 2i
SA 18.12./15.1./22.1. jeweils 10-13 HS 2i

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Übung Grundkurs Logik soll helfen, im Umgang mit Aussagen- und
Prädikatenlogik, deren Theorie in der Vorlesung Logik dargestellt und
vermittelt wird, die nötige Praxis zu erwerben um Aufgaben in diesen
Logiken
zu lösen. In einem weiteren Teil der Übung beschäftigen wir uns über
Urteilsformen (synthetisch, analytisch) und wissenschaftliche Verfahren im
Allgemeinen (Induktion, Deduktion). Für BA-Studierende, keine
Vorkenntnisse erforderlich.

Information

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Aussagen- und Prädikatenlogik sollen in ihren Kalkülen trainiert und beherscht werden.

Prüfungsstoff

Vortrag, Diskussion, Aufgaben, Präsentationen und deren Besprechung.

Literatur

Niko Strobach, "Einführung in die Logik", WBG Darmstadt, 2005.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA M 3.2, § 3.2.5, HPS M1.1

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:52