Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

180298 VO Einführung in die Sprachphilosophie (2010W)

Aspekte von Wittgenstein bis Brandom

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie

Achtung!!! Am 05.10.2010 ist Prüfung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 12.10. 20:00 - 21:30 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 19.10. 20:00 - 21:30 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 09.11. 20:00 - 21:30 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 16.11. 20:00 - 21:30 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 23.11. 20:00 - 21:30 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 30.11. 20:00 - 21:30 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 07.12. 20:00 - 21:30 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 14.12. 20:00 - 21:30 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 11.01. 20:00 - 21:30 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 18.01. 20:00 - 21:30 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 25.01. 20:00 - 21:30 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese Vorlesung berücksichtigt in erster Linie die analytische bzw. postanalytische Tradition und konzentriert sich auf bestimmte Autoren, deren grundsätzliche Positionen eingehender porträtiert und problematisiert werden. Die folgenden Philosophen stehen dabei im Mittelpunkt:

Wittgenstein, Austin, Quine, Davidson, Rorty, McDowell, Brandom.

Thematisch soll auf sehr vielfältige Aspekte eingegangen werden, u.a. werden diese Themen behandelt:

* Syntax - Semantik - Pragmatik

* Propositionalität

* Performativität

* Regeln/Regelverständnis/Regelfolgen (Regularismus/Regulismus)

* Explizite/implizite Normativität, Deskription/Präskription

* Repräsentationalismus/Inferentialismus

* Sprache und Denken

* Sprache und Handeln (Sprachhandeln)

* Intentionalität

* Sprache und Welt bzw. Natur (erste/zweite Natur, Naturalismus)

* Begriffe/Begriffsbildung (Holismus)

* Sinnlichkeit/Sinnesdaten/Sinneseindrücke

* Privatheit/Öffentlichkeit/soziale Dimension

* Wahrheit/Wahrheitstheorien/Objektivitätsfrage

* Rechtfertigung/Begründung

* Kommunikation/Interpretation

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfungen am Ende des Semesters und zu Beginn, Mitte und Ende des Folgesemesters. Anmeldung erforderlich.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Verständnis für sprachphilosophische Fragestellungen und Einblick in moderne Theorien der Sprache und des Sprachvollzugs.

Prüfungsstoff

Gemäßigter Frontalunterricht mit Möglichkeiten für Fragen und Diskussion.

Power-Point-Präsentationen.

E-Learning (Wiki-Web) via Homepage http://auinger.philo.at/cgi/cms

Literatur

Wird auf Homepage angegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA M 3.4, § 3.2.6, PP § 57.3.4

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36