Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

180345 LPS John Rawls (2010W)

Eine Theorie der Gerechtigkeit

5.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 05.10. 11:00 - 14:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Dienstag 12.10. 11:00 - 14:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Dienstag 19.10. 11:00 - 14:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Dienstag 09.11. 11:00 - 14:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Dienstag 16.11. 11:00 - 14:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Dienstag 23.11. 11:00 - 14:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Dienstag 30.11. 11:00 - 14:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Dienstag 07.12. 11:00 - 14:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Dienstag 14.12. 11:00 - 14:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Dienstag 11.01. 11:00 - 14:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Dienstag 18.01. 11:00 - 14:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Dienstag 25.01. 11:00 - 14:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

John Rawls` "Eine Theorie der Gerechtigkeit" hat seit ihrem Erscheinen 1971 die ethischen und sozialphilosophischen Debatten sowohl im angloamerikanischen als auch kontinentaleuropäischen Raum maßgeblich mitgeprägt - und sei es durch das Wecken kritischer Stimmen. Wir werden versuchen, die Argumentationslinien und Begrifflichkeiten angemessen nachzuvollziehen, Verbindungen zur Philosophietradition aufzusuchen, aber den Text auch einer kritischen Überprüfung zu unterziehen - um zu ermessen, welche Bedeutung diesem Buch knapp vierzig Jahre nach seinem Erscheinen zukommen könnte bzw. sollte.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige aktive Teilnahme, Kurzreflexionen, optional ein Kurzreferat sowie Verfassen eines Essays zu einer den Text betreffenden Fragestellung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Genaue Lektüre und Nachvollzug der Argumentation
Annäherung an ethische und sozialphilosophische Begrifflichkeiten
Kritische Textanalyse
Themenbezogene Diskussionen

Prüfungsstoff

Thematische Einführungen, gemeinsame Textlektüre, kurze Textpräsentationen und vor allem Diskussion

Literatur

John Rawls: Eine Theorie der Gerechtigkeit. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1979

Eine Liste an Sekundärliteraur wird in der ersten Einheit zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA M 2.3, §3.2.3

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36