Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

180411 SE Deontologische Ethik (2010W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 06.10. 17:00 - 18:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 13.10. 17:00 - 18:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 20.10. 17:00 - 18:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 27.10. 17:00 - 18:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 03.11. 17:00 - 18:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 10.11. 17:00 - 18:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 17.11. 17:00 - 18:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 24.11. 17:00 - 18:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 01.12. 17:00 - 18:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 15.12. 17:00 - 18:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 12.01. 17:00 - 18:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 19.01. 17:00 - 18:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Mittwoch 26.01. 17:00 - 18:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In dem Seminar versuchen wir herauszufinden, was deontologische
Ethiken auszeichnet. Deontologie wird meist nur negativ als
Gegenposition zu konsequentialistischen Theorien charakterisiert und
mit Immanuel Kants Ethik oder der Theorie von W. D. Ross assoziiert.
Was jedoch sind die typischen Eigenschaften deontologischer Theorien?
Gibt es bestimmte Thesen, die von allen Deontologen vertreten werden?
Deontologische Theorien gelten zwar als besser mit unseren moralischen
Intuitionen vereinbar als konsequentialistische Theorien, aber lassen
sie sich auch gut begründen oder trifft der von Konsequentialisten
erhobene Vorwurf zu, dass deontologische Theorien paradox bzw.
irrational sind? Textgrundlage: vor allem englischsprachige
Buchauszüge und Aufsätze. (Kant wird im Seminar nicht gelesen.)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

7 x 2 Fragen zu den Seminartexten stellen
+ Hausarbeit (ca. 15 S.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA M 6.2 § 4/1/3

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36