Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

190004 VU BM 4 Philosophische Methoden in der Bildungswissenschaft (AHP+DU+SB) (2021S)

Hermeneutik - Die Methode der Geisteswissenschaft in der Pädagogik

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

BM 4 VU (AHP+DU+SB) + BM 7b (2011)

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Diese Lehrveranstaltung wird vor allem im virtuellen Raum stattfinden. Nähere Infos über Moodle.

Dienstag 02.03. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 09.03. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 16.03. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 23.03. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 13.04. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 20.04. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 27.04. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 04.05. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 11.05. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 18.05. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 01.06. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 08.06. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 15.06. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 22.06. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 29.06. 11:30 - 13:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung macht mit der Frage vertraut, weshalb Verstehen und die Lehre vom Verstehen, die Hermeneutik, eine Voraussetzung für die Pädagogik in Theorie und Praxis ist. Es werden verschiedene hermeneutische Modelle kennengelernt und ausprobiert. Ihre jeweiligen Leistungsfähigkeiten werden diskutiert und erprobt. In einem Exkurs wird die Textkritik kennengelernt. Auch Alternativen zur Hermeneutik werden erörtert und in Grundzügen vermittelt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Im Laufe der VÜ finden 4 Leistungskontrollen statt. Die erste ist eine Hausaufgabe, die über moodle zu erledigen ist (2 Punkte). Die zweite ist eine MC-Aufgabe für die ca. eine Woche Zeit ist und die über moodle abzuliefern ist (10 Punkte). Die dritte besteht aus zwei halboffenen Fragen, von denen eine auszuwählen und zu bearbeiten ist (wird über moodle eingereicht 18 P). Die vierte ist die Abschlussklausur, die wegen er derzeitigen Situation auch online als schriftliche Prüfung stattfinden wird (20 Punkte). Es wird sich dabei um eine open-book Prüfung handeln. Aufgrund dessen, dass es zu technischen Schwierigkeiten kommen kann, wird die Prüfungsdauer verlängert.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

ab 50% 4
ab 63% 3
ab 75% 2
ab 87% 1

Sollten am Tag der Prüfung technische Probleme auftreten, bitte tun sie folgendes:

1) Machen sie einen Screenshot, mitsamt der Fehlermeldung
2)Bitte schicken sie diesen umgehend an die LV-Leitung und ggf. an die Tutoren

Dann können wir ihnen entweder bei der Behebung des Problems helfen (ggf. mit Unterstützung des Zentralen Informatik Dienstes), oder sie, zur Not, Sanktionslos von der Prüfung abmelden.

Prüfungsstoff

Die Texte, die der VÜ zu Grunde liegen und weitere Fragen zum Gegenstand der VÜ.

Literatur

Grundlagentexte zur Hermeneutik, Textkritik und Phänomenologie (werden über moodle zur Verfügung gestellt).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BM 4 VU (AHP+DU+SB) + BM 7b (2011)

Letzte Änderung: Mo 24.01.2022 11:09