Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

190017 VO Modul 3: Subjektgenese aus psychoanalytischer Sicht (2019S)

Subjektentwicklung in Adoleszenz und jungem Erwachsenenalter. Psychoanalytische und psychoanalytisch-pädagogische Perspektiven.

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft

EC191-M3

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 05.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Dienstag 19.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Dienstag 26.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Dienstag 02.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Dienstag 09.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Dienstag 30.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Dienstag 07.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Dienstag 14.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Dienstag 21.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Dienstag 28.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Dienstag 04.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Dienstag 18.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung führt in grundlegende psychodynamische Annahmen, Theorien und Ergebnisse der Entwicklung in Kindheit, Jugend und jungem Erwachsenenalter ein. Ausgehend davon werden auf Basis psychoanalytischer Theoriebildung ausgewählte Entwicklungsaufgaben und -probleme beleuchtet und hinsichtlich ihrer pädagogischen Implikationen diskutiert.
Die Studierenden kennen zentrale psychoanalytisch Begriffe und Theorien zur kindlichen Entwicklung und können deren therapeutische und pädagogische Relevanz am Beispiel ausgewählter Arbeitsfelder diskutieren.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Es ist nötig, bei der Prüfung mehr als 50% der maximal erzielbaren Punkte zu erhalten, um die LV positiv abschließen zu können.

Prüfungsstoff

Inhalt der Prüfung ist der vorgetragene Prüfungsstoff, der Inhalt der Folien (auf Moodle abrufbar) sowie der Inhalt der Texte, die in der VO als prüfungsrelevant ausgewiesen werden . - Bei der Prüfung geht es um die Beantwortung von Wissensfragen und Verständnisfragen. Erfahrungen aus den letzten Semestern haben gezeigt, dass es schwierig ist, die Prüfung positiv abzulegen, wenn man in der LV selbst nicht anwesend ist und bloß nach den Unterlagen lernt.

Literatur

Literatur wird den teilnehmenden Studierenden nach Beginn der Vorlesung kontinuierlich über Moodle zugänglich gemacht.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

EC191-M3

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36