Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

190042 SE BM 24 Bachelorarbeit I (2017S)

Auswertung qualitativer und quantitativer Daten des Forschungsprojektes 'Förderung der mündlichen Sprachkompetenz"

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Voraussetzung: positive Teilnahme am dazugehörigen Forschungspraktikum BM 23 im WS 2016.
Die Anmeldung zur LV erfolgt automatisch durch das SSC BIWI.

An/Abmeldung

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 03.03. 09:45 - 18:00 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Samstag 04.03. 09:45 - 18:00 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Samstag 20.05. 09:45 - 18:00 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Samstag 24.06. 09:45 - 18:00 Seminarraum 4 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte:
Die Studierenden erhalten eine kurze Einführung in ausgewählte Forschungsmethoden quantitativer (deskriptive Statistik, univariate hypothesenprüfende Verfahren) und qualitativer Forschung (qualitative Inhaltsanalyse). Außerdem werden in der Lehrveranstaltung formale Kriterien für das wissenschaftliche Schreiben und die Darstellung empirischer Egebnisse vorgestellt. Gemeinsam mit den Studierenden werden relevanten Forschungsfragen formuliert und besprochen, welche Auswertungsmethoden geeignet sind, diese zu beantworten. Aufgabe der Studierenden ist es, die gewählte Fragestellung anhand der im WS erhobenen Daten mittels geeigneter quantitativer und oder qualitativer Auswertungsverfahren zu beantworten und die Ergebnisse im Rahmen ihrer Bachelorarbeit aussagekräftig und formal richtig darzustellen.

Methoden: Input durch die Seminarleiterinnen, Beiträge der Studierenden, Gruppendiskussionen

Ziel: Die Studierenden sollen eine eigene Fragestellung formulieren, adäquate Auswertungsmethoden anwenden und die Ergebnisse in angemessener Form mündlich und schriftlich präsentieren.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden sollen eine eigene Fragestellung formulieren, adäquate Auswertungsmethoden anwenden und die Ergebnisse in angemessener Form mündlich und schriftlich präsentieren.

Prüfungsstoff

Input durch die Seminarleiterinnen, Beiträge der Studierenden, Gruppendiskussionen.

Literatur

Brunner, Hans; Knitel, Dietmar; Resinger, Paul Josef (2013). Leitfaden zur Bachelor- und Masterarbeit: Einführung in wissenschaftliches Arbeiten und berufsfeldbezogenes Forschen an Hochschulen und Universitäten. Marburg: Tectum.
Hatzinger, Reinhold; Nagel, Herbert (2009). PASW Statistics. Statistische Methoden und Fallbeispiele. München: Pearson Studium.
Mayring, Philipp (2010). Qualitative Inhaltsanalyse. Grundlagen und Techniken. Weinheim: Beltz.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BM 24

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36