Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

190047 VO+UE Pädagogische Probleme der ontogenetischen Entwicklung (2010W)

Special Needs - Kinder und Jugendliche mit besonderem Bedarf in der Schule

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung


1. Prüfungstermin: 28.01.2010; 09:30-11:00 Uhr Hörsaal I, NIG, Universitätsstraße 7, 1010 Wien
Anmeldung von-bis: 10.01.2011 10:00 - 23.01.2011 10:00,
Abmelden bis 23.01.2011 10:00
Anmeldung über UNIVIS

2. Prüfungstermin: DO 24.02.2011 15.00-16.30 Ort: Hörsaal II NIG Erdgeschoß
Anmeldung von-bis: 10.02.2011 10:00 - 18.02.2011 10:00,
Abmelden bis 18.02.2011 10:00
Anmeldung über UNIVIS

An/Abmeldung

Details

max. 100 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 12.10. 18:00 - 19:30 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Dienstag 09.11. 18:00 - 19:30 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Dienstag 23.11. 18:00 - 19:30 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Dienstag 07.12. 18:00 - 19:30 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Dienstag 18.01. 18:00 - 19:30 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Wertschätzung von Vielfalt ist ein gesellschaftlich relevantes Bildungsziel für Lehrer/innen und Schüler/innen gleichermaßen, das in pädagogischen Prozessen virulent werden kann. Studierenden soll vermittelt werden, dass die Heterogenität der Schülerschaft weniger ein Nachteil für die Durchführung von Unterricht darstellt, als eine Ressource für die Initiierung von Lernprozessen der Schüler/innen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Prüfung erfolgt über die Benotung einer elektronisch über die Lernplattform abgegebener Hausübung und eine Abschlussklausur.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Lehrveranstaltung verfolgt das Ziel, Kenntnisse über spezifische Problemlagen wie Behinderungen, Entwicklungs- und Verhaltensstörungen oder normabweichende Begabungsstrukturen von Schüler/innen zu vermitteln, die Bildungs- und Erziehungsprozesse erschweren und dadurch spezifische professionelle Strategien und Kompetenzen der Lehrer/innen erfordern. Gleichzeitig sollen handlungsleitende Strategien zur schulischen, insbesondere unterrichtlichen Bewältigung von Problemlagen vermittelt werden.

Prüfungsstoff

Die Inhalte der jeweiligen Termine werden durch ergänzende Angebote über die eLearning-Plattform vertieft.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:36