Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

190055 SE M1b Bildungswissenschaft als Disziplin (2017S)

Perspektiven, Einsätze und Konstitutionsprobleme

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Anwesenheit beim ersten Termin ist unbedingt erforderlich!

Montag 06.03. 17:00 - 19:00 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 20.03. 17:00 - 19:00 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 27.03. 17:00 - 19:00 Seminarraum 4 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 03.04. 17:00 - 19:00 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 24.04. 17:00 - 19:00 Seminarraum 4 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 08.05. 17:00 - 19:00 Seminarraum 4 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 15.05. 17:00 - 19:00 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 22.05. 17:00 - 19:00 Seminarraum 4 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 29.05. 17:00 - 19:00 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 12.06. 17:00 - 19:00 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 19.06. 17:00 - 19:00 Seminarraum 4 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 26.06. 17:00 - 19:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Was zeichnet die Bildungswissenschaft als Disziplin aus? Was kann und darf Bildungswissenschaft leisten? Was sind ihre Potentiale und wo liegen ihre Grenzen? Und wie begründet und legitimiert sich die Bildungswissenschaft als eigenständige Disziplin?

Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung werden die Grundlagen der bildungswissenschaftlichen Theoriebildung, deren Geltungsansprüche, Legitimationen und Grenzen gemeinsam erarbeitet und diskutiert. Hierzu werden zentralen Begriffe und Konzepte der Bildungswissenschaft sowie Formen der Institutionalisierung exemplarisch aufgearbeitet. Informationen zum genauen Ablauf und Aufbau der LV, zur Art der Leistungskontrolle sowie zur gemeinsamen Lektüre werden in der ersten Einheit bekannt gegeben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Kontinuierliche Anwesenheit und aktive Mitarbeit, Diskussionsbereitschaft, Schriftliche Textvorbereitungen, Kurzreferat in Gruppen, Textreview, Exposé sowie Abschlussarbeit.

"Über Pädagogik reden, heißt, über alles zugleich reden." Jean Paul

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ein Kernelement des Seminars ist die gemeinsame Diskussion grundlagenorientierter Fragestellungen im Kontext möglicher Perspektiven, notwendiger Einsätze und vermeintlicher Konstitutionsprobleme der Bildungswissenschaft. Dementsprechend wird von Studierenden die Bereitschaft sich in unterschiedlichen Diskussionsformaten aktiv einzubringen vorausgesetzt.

Prüfungsstoff

Lektüre, Reflexion, Präsentation, Diskussion (siehe Art der Leistungskontrolle).

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

M1b

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:37