Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

190102 SE Theorie und Praxis des Erziehens und Beratens (2010W)

(Hoch-)Begabte erkennen und fördern

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

1. Termin: 09.10.2010 von 09:00-15:00
weitere Termine geblockt am Samstag
Ort. Center for Teaching and Learning, Porzellangasse 33a
09.10., 06.11., 20.11., 11.12., 15.01. jeweils von 09:00-14:00

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

- Gesetzliche Verankerung der Begabungsförderung
- Definitionen und Modelle von Hochbegabung
- Diagnosemöglichkeiten und Verfahren und deren Sinnhaftigkeit
- Möglichkeiten der Fehleinschätzung von Hochbegabung
- Teilintegrative und integrative Fördermöglichkeiten (Drehtürmodell, Überspringen, Einrichment, Compacting, Contracting, Akzeleration, Pull out etc.) und deren Umsetzung
- Begabungsfördernde Schulen (Popper Schule, Modellversuch Keimgasse Mödling etc.)
- Besonderheiten und mögliche Probleme von hochbegabten SchülerInnen (Hohe emotionale Sensibilität, Underachievement, Mobbing, Probleme in der LehrerInnen-SchülerInnen-Beziehung etc.)
- Genderproblematik (Hochbegabte Mädchen werden häufig nicht als solche erkannt und dementsprechend weniger gefördert als Jungen)
- Zusatzqualifikationen und Fortbildungsmöglichkeiten für LehrerInnen
- Rechtliche Grundlagen (Allgemeine Grundlagen, Maßnahmen der Akzeleration sowie Separation, Freigegenstände und Förderunterricht, Aufsichtspflicht)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Teilnahme (mind. 75%), aktive Mitarbeit (in Diskussionen und Gruppenarbeiten), Durchführen von Interviews, Verfassen einer Seminararbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Bewusstsein für unterschiedliche Begabungen, besonders für Hochbegabung
- Kennen von Modellen und Definitionen von Hochbegabung
- Erkennen von hochbegabten SchülerInnen
- Fördermöglichkeiten von Hochbegabten kennen und umsetzen (inner- und außerschulische)
- Lösungsmöglichkeiten bei spezifischen Problemen Hochbegabter

Prüfungsstoff

Vortrag + Diskussion, Kleingruppenarbeit, Lehrende/Schulleiter berichten aus der Praxis, Interviews, Durchführen von Interviews

Literatur

Wird am Beginn des Seminars bekannt gegeben.


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:37