Universität Wien FIND

190118 SE BM 23 Forschungspraktikum (2015W)

Medienpädagogik. Kinderfilm.

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung ist auf ein Forschungspraktikum bezogen, dass im Rahmen eines Forschungsprojekts an der Abteilung Medienpädagogik durchgeführt wird. Das Projekt befasst sich mit der bildungswissenschaftlichen Analyse von Kinderfilmen.

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 05.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 12.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 19.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 09.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 16.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 23.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 30.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 07.12. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 14.12. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 11.01. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 18.01. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Montag 25.01. 15:00 - 16:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Formale und inhaltliche Aspekte der Filmanalyse werden unterschieden. Formale Gestaltungselemente und ihr Bezug zu Inhalten des Films werden erarbeitet. Dabei stehen insbesondere Spezifika des Kinderfilms im Mittelpunkt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Es wird eine Filmanalyse und ein Praktikumsbericht erstellt. Die Filmanalyse ist gelungen, wenn sie dem im Seminar erarbeiteten Vorgehen entspricht. Der Praktikumsbericht ist gelungen, wenn das Vorgehen im Praktikum nachvollziehbar beschrieben und in Bezug auf das Studium reflektiert wird. Die Filmanalyse und der Praktikumsbericht fließen in die Beurteilung ein. Für einen positiven Abschluss der Lerhveranstaltung müssen beide Teilleistungen positiv beurteilt werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden kennen die methodologischen Grundlagen der Filmanalyse und können diese Methode in einer Filmanalyse umsetzen.

Prüfungsstoff

In der Lehrveranstaltung wird praxisorientiert gearbeitet. Anhand eines individuell gewählten Films wird die Technik der Filmanalyse schrittweise erarbeitet und eine Filmanalyse durchgeführt, die in Form einer Forschungswerkstatt diskutiert wird.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BM 23

Letzte Änderung: Mo 20.03.2017 15:34