Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

190118 VO PaP 2: Psychoanalytische Entwicklungstheorie (2021S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
DIGITAL

EC691-PaP2
Es wird empfohlen zunächst mit dem Modul 1 (PaP1 Einführung in Psychoanalyse und ihre Bedeutung für psychsoziale Praxis) zu beginnen.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Termine: Dienstag wöchentlich ab 2. März 2021, jeweils 9.45 - 11.15 Uhr

Aufgrund von COVID findet die VO im SoSe 21 online (per Zoom) statt. Sie erreichen den digitalen Hörsaal unter dem nachstehenden Link:

https://univienna.zoom.us/j/92461464768?pwd=ckpvdWxKY0I5SENGNXNDMU1BbU40QT09

Dienstag 02.03. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 09.03. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 16.03. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 23.03. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 13.04. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 20.04. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 27.04. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 04.05. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 11.05. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 18.05. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 01.06. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 08.06. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 15.06. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 22.06. 09:45 - 11:15 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung führt in grundlegende psychoanalytische Theorien zur Entwicklung in Kindheit, Jugend und Erwachsenenalter ein. Ausgehend davon werden auf Basis psychoanalytischer Theoriebildung ausgewählte Entwicklungsaufgaben und -probleme beleuchtet und exemplarisch hinsichtlich ihrer Implikationen für verschiedene psychosoziale Interventionsformen (Beratung, Therapie,Sozialpädagogik etc.) diskutiert.Die Studierenden können nach positiver Absolvierung zentrale psychoanalytische Begriffe, Theorien und Diskurslinien zur Entwicklung benennen, voneinander abgrenzen, in eigenen Worten wiedergeben sowie deren Relevanz am Beispiel ausgewählter psychosozialer Arbeitsfelder diskutieren.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung über Moodle (Multiple-Choice im Open-Book-Format)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Es ist nötig, bei der Prüfung mehr als 50% der maximal erzielbaren Punkte zu erhalten, um die LV positiv abschließen zu können. Der Notenschlüssel gestaltet sich demnach folgt:

1: 87-100 Prozent
2: 75-86,9 Prozent
3: 63-74,9 Prozent
4: 50,0-62,9 Prozent
5: 0-49,9 Prozent

Bei der Beurteilung von Fragen werden Teilpunkte vergeben.

Prüfungsstoff

Inhalt der Prüfung ist der vorgetragene Prüfungsstoff, der Inhalt der auf Moodle bereitgestellten Folien sowie der Inhalt der Texte, die in der VO als prüfungsrelevant ausgewiesen und über die Lernplattform zum Download zur Verfügung gestellt werden. Bei der Prüfung werden sowohlWissensfragen als auch Verständnisfragen gestellt.

Literatur

Die gesamte Pflichtlektüre (=prüfungsrelevant) ist auf der Lernplattform Download verfügbar. Im einzelnen handelt es sich dabei um folgende Aufsätze/Buchkapitel:

* Blüml & Döring: Psychoanalyse
* Datler & Stephenson: Tiefenpsychologische Ansätze
* Datler & Wininger: Psychoanalytische Zugänge zur frühen Kindheit
* Datler & Wininger: Psychoanalytisches Fallverstehen
* Lazar: Container-Contained und die helfende Beziehung
* French: The teacher as container
* Matschiner-Zollner: Die Gefühle des Lehrers
Rauh: Szenisches Verstehen
* Flaake: Bedeutung koerperlicher Veraenderungen in weiblicher Adoleszenz.pdf
* King: Männliche Entwicklung und Aggression
* King: Weibliche Adoleszenz im Wandel
* King: Ungleiche Karrieren
* King & Koller: Adoleszenz unter Migrationsbedingungen
* Krebs: Zwischen Rambo und Softie
* Streeck-Fischer: Männliche Adoleszenz

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

EC691-PaP2

Letzte Änderung: Do 23.09.2021 15:50