Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

190129 SE BM 25 Bachelorarbeit II (2017S)

Kontroversen in der bildungswissenschaftlichen und insbesondere der bildungshistorischen Forschung.

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 08.03. 16:45 - 20:00 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 22.03. 16:45 - 20:00 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 05.04. 16:45 - 20:00 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 03.05. 16:45 - 20:00 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 17.05. 16:45 - 20:00 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 31.05. 16:45 - 20:00 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 14.06. 16:45 - 20:00 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 28.06. 16:45 - 20:00 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Seminar dient der begleiteten Erstellung einer Bachelorarbeit II. Die Einführung in Forschungskontroversen der erziehungswissenschaften soll allgemeine Grundlage für die Situierung einer eigenen Fragestellung in einem breiteren Forschungskontext sein und hilft den Studenten, eigene auf Argumentation gestützte Hypothesen zu ihrer Arbeit zu formulieren, die letztlich zur Abfassung der Bachelorarbeit II führen.
Formal werden die Studierenden auf die Einhaltung der Abgabekriterien der Bachelorarbeit II vorbereitet.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

In der Lehrveranstaltung werden folgende Leistungen gefordert:
Regelmäßige Anwesenheit, verbindliche Vorbereitung der Sitzungen und kontinuierliche Mitarbeit während derselben, Kurzvorstellung eines eigenen Themas sowie termingerechte Fertigstellung der Bachelorarbeit II im Anschluss an das Seminar.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden zeigen ihre Fähigkeit, eigenständig wissenschaftlich zu argumentieren und ihre Hypothesen und Argumente auf eine wissenschaftliche Recherche zu gründen. Sie formulieren und beantworten eine eigene Forschungsfrage, die sie als im Kontext der gegenwärtigen Forschungskontroversen in der Erziehungswissenschaft relevant erachten.

Prüfungsstoff

Literatur

Wird im Seminar bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BM 25

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:37