Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

190130 SE M4.2 Bildungs-, Erziehungs- und Lerntheorien in dynamischen Medienwelten (2017S)

Die Materialität schulischer Erziehung in historischer Perspektive.

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 22.03. 09:45 - 13:00 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 26.04. 09:45 - 13:00 Seminarraum 6 Sensengasse 3a 2.OG
Mittwoch 10.05. 09:45 - 13:00 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 24.05. 09:45 - 13:00 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 07.06. 09:45 - 13:00 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 21.06. 09:45 - 13:00 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 28.06. 09:45 - 13:00 Seminarraum 1 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Seminar soll Schule und schulische Medien aus der Perspektive des 'material turn' betrachten, denselben aber wiederum auch kritisch reflektieren. Die innere und äußere Gestaltung der Schulgebäude, das Mobiliar, sowie weitere Aspekte der Materialität von Schule sollen in historischer Perspektive analysiert werden. Das Masterseminar widmet sich diesen Aspekten in einer quellennahen Herangehensweise.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Anwesenheit, verbindliche Vorbereitung der Sitzungen und kontinuierliche Mitarbeit während derselben. Aktive Pratizipation an einem Gruppenprojekt, sowie sich daraus ergebende kurze individuelle Reflexionen (50 %)
Das Anfertigen einer Hausarbeit im Umfang von ca. 15 Seiten. (50%)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Lawn, Martin &Grosvenor, Ian (Hg.) (2005): Materialities of Schooling: design, technology, objects, routines. Oxford: Symposium books.
McGregor, Jane (2004): Spatiality and the Place of the Material in Schools. Pedagogy, Culture and Society 12.3, 347-372.
Müller, Thomas; Schneider, Romana (Hg.) (2010): Das Klassenzimmer vom Ende des 19. Jahrhunderts bis heute. Tübingen, Berlin: Wasmuth.
Nohl, Arnd-Michael; Wulf, Christoph (Hg.) (2013): Mensch und Ding. Die Materialität pädagogischer Prozesse. Wiesbaden: Springer VS (Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Sonderheft 25/2013).
Priem, Karin; König, Gudrun M.; Casale, Rita (Hg.) (2012): Die Materialität der Erziehung. Kulturelle und soziale Aspekte pädagogischer Objekte. Weinheim und Basel: Beltz (Zeitschrift für Pädagogik, 58. Beiheft).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

M4.2

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:37