Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

190152 SE BM 25 Bachelorarbeit II (2012W)

Ironie und Pädagogik

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 01.10. 15:00 - 18:15 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Dienstag 02.10. 15:00 - 18:15 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Mittwoch 03.10. 15:00 - 18:15 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Freitag 23.11. 15:00 - 18:15 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Samstag 24.11. 15:00 - 18:15 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Freitag 14.12. 15:00 - 20:00 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG
Samstag 15.12. 09:00 - 13:30 Seminarraum 5 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ist die Ironie ein -unpädagogische[r] Ausdruck-? Nicht nur Hermann Nohl
verordnet der pädagogischen Disziplin Ironieabstinenz. In anderen Quellen
wird Ironie als -Erziehungsfehler- oder als prototypisches Beispiel für
-verletzendes Sprechen- in den Blick genommen und als pädagogisch
unbrauchbar deklariert. In jüngerer Zeit lässt sich diesbezüglich ein
Wandel konstatieren: Ironie wird nicht nur in ihrer Bedeutung als
Erziehungsmittel, sondern auch unter systematischen Gesichtspunkten
wohlwollender begutachtet. Das Seminar diskutiert Fragen nach den
Voraussetzungen dieser Veränderung. Dem liegt die Annahme zu Grunde, dass das Pädagogische in seinem Verhältnis zur Ironie in unterschiedlicher
Weise hervorgebracht und problematisiert werden kann. Dieser
Möglichkeitsraum wird anhand einer Lektüre unterschiedlicher Texte zur
Diskussion gestellt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BM 25

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:37