Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

190268 VO M 2 (AP2): Psychoanalyse und Medien (2011S)

Bildungen des Unbewussten

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 19 - Bildungswissenschaft

1. Prüfungstermin: DO 30.06.2011 18.00-19.30 Ort: Hörsaal III NIG Erdgeschoß

2. Prüfungstermin: DO 29.09.2011 18.00-19.30 Ort: Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Anmeldungen von - bis: 01.09.2011 10:00 - 22.09.2011 10:00
Abmelden bis 27.09.2011 10:00
Anmelden über UNIVIS

Details

max. 120 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 03.03. 18:00 - 19:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Donnerstag 10.03. 18:00 - 19:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Donnerstag 17.03. 18:00 - 19:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Donnerstag 24.03. 18:00 - 19:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Donnerstag 31.03. 18:00 - 19:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Donnerstag 07.04. 18:00 - 19:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Donnerstag 14.04. 18:00 - 19:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Donnerstag 05.05. 18:00 - 19:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Donnerstag 12.05. 18:00 - 19:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Donnerstag 19.05. 18:00 - 19:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Donnerstag 26.05. 18:00 - 19:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Donnerstag 09.06. 18:00 - 19:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß
Donnerstag 16.06. 18:00 - 19:30 Hörsaal III NIG Erdgeschoß

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Entlang von Jacques Lacans V. Seminar über DIE BILDUNGEN DES UNBEWUSSTEN wird in dieser Vorlesung untersucht, wie an und mithilfe verschiedener Medien wie dem Signifikanten, dem Bild, dem Wort, dem Witz, dem Film oder dem Körper Unbewusstes zu einem Ausdruck findet. Zentrale Theoreme der strukturalen Psychoanalyse werden vorgestellt und diskutiert, indem sie werkimmanent und in Konfrontation mit anderen Autoren untersucht werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Lacan, Jacques (1998): Das Seminar. Buch V. Die Bildungen des Unbewussten (1957-1958). Wien: turia + kant 2006.
Evans, Dylan (1996): Wörterbuch der Lacanschen Psychoanalyse, (Titel der Originalausgabe: An Introductory Dictionary of Lacanian Psychoanalysis, London: Routledge), aus dem Englischen übers. von Gabriella Burkhart, Wien: turia + kant 2002.
Fink, Bruce (1995): Das Lacansche Subjekt. Zwischen Sprache und Jouissance, (Titel der Originalausgabe: The Lacanian Subject. Between Language and Jouissance, Princeton University Press), aus dem Amerikanischen übers. von Tim Caspar Boehme, Wien: turia + kant 2006.
Widmer, Peter (1990): Subversion des Begehrens. Eine Einführung in Jacques Lacans Werk, Wien: turia + kant, 3. Aufl. 2009.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

EC 2 - Modul 2 (AP2)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:37