Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

200013 SE Theorie u. Empirie wissenschaftlichen Arbeitens (Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie) 2 (2019S)

8.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 20 - Psychologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 04.03. 15:00 - 18:15 Hörsaal D Psychologie, NIG 6.Stock A0624
Montag 11.03. 15:00 - 18:15 Hörsaal D Psychologie, NIG 6.Stock A0624
Montag 18.03. 15:00 - 18:15 Hörsaal D Psychologie, NIG 6.Stock A0624
Montag 25.03. 15:00 - 18:15 Hörsaal D Psychologie, NIG 6.Stock A0624
Montag 01.04. 15:00 - 18:15 Hörsaal D Psychologie, NIG 6.Stock A0624
Montag 08.04. 15:00 - 18:15 Hörsaal D Psychologie, NIG 6.Stock A0624
Montag 29.04. 15:00 - 18:15 Hörsaal D Psychologie, NIG 6.Stock A0624
Montag 06.05. 15:00 - 18:15 Hörsaal D Psychologie, NIG 6.Stock A0624
Montag 13.05. 15:00 - 18:15 Hörsaal D Psychologie, NIG 6.Stock A0624
Montag 20.05. 15:00 - 18:15 Hörsaal D Psychologie, NIG 6.Stock A0624
Montag 27.05. 15:00 - 18:15 Hörsaal D Psychologie, NIG 6.Stock A0624
Montag 03.06. 15:00 - 18:15 Hörsaal D Psychologie, NIG 6.Stock A0624
Montag 17.06. 15:00 - 18:15 Hörsaal D Psychologie, NIG 6.Stock A0624
Montag 24.06. 15:00 - 18:15 Hörsaal D Psychologie, NIG 6.Stock A0624

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der Lehrveranstaltung ist das Erlangen jener Fähigkeiten und Fertigkeiten, die für das selbstständige Erarbeiten einer wissenschaftlichen Arbeit notwendig sind. AbsolventInnen sind in der Lage psychologische Fachliteratur in englischer Sprache kritisch zu reflektieren und passend zu rezipieren, einen Forschungsplan zu erarbeiten, Fragen zu operationalisieren, ein sampling durchzuführen und Ergebnisse zu erarbeiten. Die AbsolventInnen können in relevanten Handlungsfeldern sowohl mit ExpertInnen als auch mit Laien ihr Wissen und die zugrundeliegenden Prinzipien schriftlich und mündlich kommunizieren. Die AbsolventInnen sind in der Lage, Forschungsergebnisse kritisch zu hinterfragen und gesichertes Wissen in breitere Kontexte zu integrieren.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Präsenzlehrveranstaltung mit prüfungsimmanenten Charakter. Beurteilt wird der Forschungsplan, die Operationalisierung, das Sampling, die Darstellung der Forschungsergebnisse

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Auswertung, Interpretation und Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse

Prüfungsstoff

Referat, Mitarbeit, Präsenz, Posterpräsentation, schriftliche Arbeit

Literatur

wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:37