Universität Wien FIND

200024 PS Proseminar zu biologischen Grundlagen des Erlebens und Verhaltens (2019W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 20 - Psychologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 11.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal B Psychologie, NIG 6.Stock A0610
Freitag 08.11. 15:00 - 18:15 Hörsaal B Psychologie, NIG 6.Stock A0610
Freitag 15.11. 13:15 - 16:30 Hörsaal B Psychologie, NIG 6.Stock A0610
Freitag 22.11. 13:15 - 16:30 Hörsaal B Psychologie, NIG 6.Stock A0610
Freitag 29.11. 13:15 - 16:30 Hörsaal C Psychologie, NIG 6.Stock A0618

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Ziel dieser Lehrveranstaltung ist es, durch das aktive Auseinandersetzen mit wissenschaftlicher Literatur einen Einblick in den Themenbereich der sozialen Neurowissenschaften zu geben. Es soll ein Verständnis für die biologischen Prozesse geschaffen werden, die dem menschlichen Erleben und Verhalten zugrunde liegen.

Inhalt: Der Kurs orientiert sich an dem Buch "The Student's Guide to Social Neuroscience" von Jamie Ward, welches folgende Kapitel beinhaltet:
1. Introduction to Social Neuroscience
2. The Methods of Social Neuroscience
3. Evolutionary Origins of Social Intelligence and Culture
4. Emotion and Motivation
5. Reading Faces and Bodies
6. Understanding Others
7. Interacting with Others
8. Relationships
9. Groups and Identity
10. Morality and Anti-Social Behaviour
11. Developmental Social Neuroscience

Methode:
Diese Block-Lehrveranstaltung besteht aus einer vorbereitenden Einheit und vier Blockterminen. Die TeilnehmerInnen werden im Laufe des Semesters in Kleingruppen an einem Projekt arbeiten. Die Ergebnisse dieser Projekte werden sowohl bei einem gemeinsamen Gruppenvortrag (Blocktermine) präsentiert, als auch in Form einer Seminararbeit schriftlich zusammengefasst. Ein wesentliches Element der LV sind die an die Präsentationen anschließenden Diskussionen sowie die Diskussion im Onlinebereich der LV. Zusätzlich zur eigenen Projektarbeit soll auf der Lehrplattform Moodle ein Beitrag zu einem der anderen Projektthemen verfasst werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Gruppenpräsentation (35%, individuelle Beiträge werden separat bewertet)
- Seminararbeit (35%)
- Diskussionsbeitrag zu anderem Projektthema (15%)
- Aktive Mitarbeit (online und in den Präsenzeinheiten; 15%)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Durchgehende Anwesenheit in den Präsenzeinheiten ist unbedingt erforderlich (maximal ein versäumter Blocktermin als Grundlage für eine positive Beurteilung).
Die Gesamtsumme der Teilleistungen ergibt die Seminarnote. Ab 60% ist das Seminar positiv absolviert, die übrigen Noten ergeben sich durch 10%-Stufen.

Prüfungsstoff

Literatur

Jamie Ward - The Student's Guide to Social Neuroscience (relevante Inhalte werden vom Vortragenden zur Verfügung gestellt)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

70231

Letzte Änderung: Mo 07.10.2019 11:48