Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

200049 UE Psychologische Gesprächsführung (2018W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 20 - Psychologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

ACHTUNG! Da es sich um eine geblockte LV handelt, melden Sie sich bitte nur an, wenn Sie an allen LV-Blöcken ausnahmslos teilnehmen können!

Freitag 12.10. 08:30 - 13:00 Hörsaal A Psychologie, NIG 6.Stock A0606
Freitag 09.11. 08:30 - 13:00 Hörsaal A Psychologie, NIG 6.Stock A0606
Freitag 23.11. 08:30 - 13:00 Hörsaal A Psychologie, NIG 6.Stock A0606
Freitag 14.12. 08:30 - 13:00 Hörsaal B Psychologie, NIG 6.Stock A0610
Freitag 11.01. 08:30 - 13:00 Hörsaal B Psychologie, NIG 6.Stock A0610

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

ZIELE und INHALTE: Grundlagen von Kommunikation und Gesprächsführung, ausgewählte Kommunikationsmodelle, Techniken der Gesprächsführung, zwischenmenschliche Grundhaltungen bei der psychologischen Gesprächsführung, schwierige Gesprächssituationen, Verhaltensbeobachtung, Anamnese und Exploration anhand klinisch-psychologischer Fallvignetten.

METHODEN: Klein- und Großgruppenarbeit, Vorträge durch LV-Leitung, Rollenspiele, praktische Übungen, Hausübungen, Beispiele aus der klinischen und gesundheitspsychologischen Praxis, kritische Diskussion, Reflexion eigenen Handelns in verschiedenen Rollen, Erstellen eines Gesprächsleitfadens.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit, Aktive Mitarbeit, Diskussionsbeiträge, Hausübungen, Erarbeitung eines Gesprächsleitfadens, schriftliche Reflexion

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Bachmair, S. (1985). Beraten will gelernt sein. Ein Übungsbuch für Anfänger und Fortgeschrittene. Weinheim/Basel: Beltz.

Crisand, E. & Crisand, M. (1997). Psychologie der Gesprächsführung. Heidelberg: I.-H. Sauer Verlag.

Dahmer, H. & Dahmer, J. (2003). Gesprächsführung. Stuttgart: Thieme Verlag

Hoyer, J. & Wittchen, H.-U. (2011). Gesprächsführung in der Klinischen Psychologie und Psychotherapie. Heidelberg: Springer.

Kanitz, A. & Mentzel, W. (2012). Gesprächsführung. Freiburg im Breisgau: Haufe-Lexware.

Landes, M. & Laufer, K. (2013). Feedbackprozesse – Psychologische Aspekte und effektive Gestaltung. In: Landes, M. & Steiner, E. (Hrsg.).

Psychologie der Wirtschaft. Psychologie für die berufliche Praxis: Springer Fachmedien Wiesbaden, S. 681–703.

Luft, J. & Ingham, H. (1955). The Johari Window, a graphic model for interpersonal relations. Western Training Laboratory in Group Development. University of California/Los Angeles, Extension Office.

Miller, W. R. & Rollnick, S. (2009). Motivierende Gesprächsführung. Freiburg i. B.: Lambertus. S.102 ff

Noyon, A. & Heidenreich, T. (2013). Schwierige Situationen in Therapie und Beratung: 30 Probleme und Lösungsvorschläge. Beltz.

Rosner, S. (2009). Wirkungsvolle Kommunikation. Ein Leitfaden für Gespräche, Verhandlungen und Konflikte. Bonn: Friedrich-Ebert Stiftung

Rosengreen, D. (2015). Arbeitsbuch Motivierende Gesprächsführung. Lichtenau: G. P. Probst Verlag.

Schmidt-Atzert, L. & Amelang, M. (2012). Psychologische Diagnostik. Heidelberg: Springer-Verlag.

Weitzel, S.R. (2000) Feedback That Works: How to Build and Deliver Your Message. Greensboro (NC): CCL.

Stavemann, H. H. (2012). Sokratische Gesprächsführung in Therapie und Beratung. Weinheim Basel: Beltz Verlag.

Westhoff, K. & Kluck, M.-L. (2008). Psychologische Gutachten schreiben und beurteilen. Heidelberg: Springer Medizin Verlag.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:37