Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

200070 SE Vertiefungsseminar: Entwicklung und Bildung (2021S)

Scheidungs- und Trennungsforschung

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 20 - Psychologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

Vertiefungsseminare können nur für das Pflichtmodul B verwendet werden! Eine Verwendung für das Modul A4 Freie Fächer ist nicht möglich.

Dieses Seminar kann auch für den Schwerpunkt Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie absolviert werden.
Di 11.05. 11:30-13:00 Digital

An/Abmeldung

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

http://homepage.univie.ac.at/harald.werneck/Lehre/SS2021/B2.1.htm

Dienstag 09.03. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 16.03. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 23.03. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 13.04. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 20.04. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 27.04. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 04.05. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 18.05. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 01.06. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 08.06. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 15.06. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 22.06. 11:30 - 13:00 Digital
Dienstag 29.06. 11:30 - 13:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden kennen vertiefende Forschungsliteratur aus dem Bereich Entwicklungspsychologie, insbesondere aus der Scheidungs- und Trennungsforschung.
Sie sind in der Lage, sich mit aktueller und klassischer Literatur kritisch auseinanderzusetzen und Implikationen für Fragestellungen in den Bereichen abzuleiten.

Referate, Arbeitsgruppen, schriftliche Seminararbeiten, Diskussionen, Peer-Feedback usw.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit, Mitarbeit, Referat, schriftl. Arbeit - insbesondere unter Befolgung der für die Psychologie geltenden formalen Richtlinien zur Manuskriptgestaltung; Beteiligung im Moodle;
spätester Abgabetermin für Seminararbeiten: 15. Juni 2021 (empfohlen: bald nach dem Referat);

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheit (2 Mal unentschuldigtes Fehlen ist gestattet), Abhaltung eines Referats, Abgabe einer Seminararbeit, kritisches Mitdenken, Diskussionsbereitschaft, Bereitschaft zum Peer-Feedback.
Mit der Anmeldung zu dieser Lehrveranstaltung stimmen Sie zu, dass die automatisierte Plagiatsprüfungs-Software "Turnitin" den von Ihnen im Moodle eingereichten Seminarbericht prüft.

Prüfungsstoff

Inhalte des Seminars (s.o.)

Literatur

Mortelmans, D. (Hrsg.). (2020). Divorce in Europe. New Insights in Trends, Causes and Consequences of Relation Break-ups. Cham: Springer Open. doi: http://dx.doi.org/10.1007/978-3-030-25838-2
Werneck, H. & Werneck-Rohrer, S. (Hrsg.). (2011). Psychologie der Scheidung und Trennung. Theoretische Modelle, empirische Befunde und Implikationen für die Praxis (2. Aufl.). Wien: Facultas Universitätsverlag.
Zartler, U., Wilk, L. & Kränzl-Nagl, R. (Hrsg.). (2004). Wenn Eltern sich trennen. Wie Kinder, Frauen und Männer Scheidung erleben. Frankfurt/Main: Campus.
usw.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:26