Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

200079 VU Kommunikation psychologischer Forschung auf der Tagung der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (2020S)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 20 - Psychologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zur Anmeldung erscheinen Sie einfach zum ersten Termin, Freitag, 06.03. 13:15 Uhr.
Sie können sich auch gerne direkt bei ulrich.ansorge@univie.ac.at anmelden.

Details

Sprache: Deutsch, Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Zur Anmeldung erscheinen Sie einfach zum ersten Termin, Freitag, 06.03. 13:15. Sie können sich auch gerne direkt bei ulrich.ansorge@univie.ac.at anmelden. Die Veranstaltung findet im Wesentlichen während der vorlesungsfreien Zeit statt. Sie müssen Zeit vom 13. bis 17.09.2020 erübrigen können, um dort an zwei Tagen ca. von 7:30 Uhr bis 19:00 Uhr am Kongress mitzumachen. Sie müssen außerdem Zeit für eine Instruktion/ein Training unmittelbar vor der Konferenz erübrigen können, wahrscheinlich am Freitag, den 11.09., oder Samstag, den 12.09.2020.

Freitag 06.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal A Psychologie, NIG 6.Stock A0606

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

***Aktualisierung vom 30.04.2020: Aufgrund von COVID-19 wurde der DGPs / ÖGP-Kongress 2020 abgesagt. Daher kann die Veranstaltung nicht in der geplanten Form stattfinden. Bitte melden Sie sich bis zum 15.05.2020 bei ulrich.ansorge@univie.ac.at, ob Sie weiterhin am Kurs teilnehmen möchten. Ein entsprechendes Mail mit dieser Bitte ist bereits an Sie ergangen. Sollte Ulrich Ansorge bis zum 15.05.2020 nichts von Ihnen hören, gehen wir davon aus, dass Sie nicht mehr am Kurs teilnehmen möchten. Ziel ist es nach wie vor, dass Sie Themen im Bereich der Schnittstelle zwischen institutionell-gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und Psychologie als Fachdisziplin kennen lernen.***
***Ehemalige, veraltete Info***: Die Veranstaltung dient der aktiven, organisierenden Teilnahme am gemeinsamen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) und der Konferenz der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie (ÖGP) an der Uni Wien. https://dgps2020.univie.ac.at/home/
Dort präsentieren die Vertreter*innen der unterschiedlichen Subdisziplinen, Universitäten und Forschungsinstitute der deutschsprachigen Psychologie in Form von Fachvorträgen, Posters, Keynotes und Podiumsdiskussionen die ganze Palette der aktuellen Forschungsthemen der Psychologie (z. B. Klinische Psychologie, Arbeits- und Gesundheitspsychologie, Bildungspsychologie/Pädagogische Psychologie, Sozialpsychologie, Differentielle Psychologie, Entwicklungspsychologie, Gesundheitspsychologie, Biologische Psychologie, Evaluation und Methoden usw. usf.). Sie sind mitten im Geschehen, helfen den reibungslosen Ablauf des Kongresses/der Konferenz mit zu gewährleisten.
Die Veranstaltung findet im Wesentlichen während der vorlesungsfreien Zeit statt. Sie müssen Zeit vom 13. bis 17.09.2020 erübrigen können, um dort an zwei Tagen ca. von 7:30 Uhr bis 19:00 Uhr am Kongress mitzumachen. Sie müssen außerdem Zeit für eine Instruktion/ein Training unmittelbar vor der Konferenz erübrigen können, wahrscheinlich am Freitag, den 11.09., oder Samstag, den 12.09.2020.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

***Aktualisierung vom 30.04.2020: Die Leistung besteht aus zwei Teilen. 1. Einem Essay, Abgabefrist wäre der 30.09.2020, von einer maximalen Länge von 1200 Wörtern, Literatur extra, nach den Regeln der American Psychological Association (APA). Das Essay kann eines der folgenden Themen behandeln, es können aber auch weitere Themen mit dem Lehrenden vereinbart werden: 1. Die Reform des Psychotherapeutengesetzes in Deutschland und ihre Auswirkungen auf das Psychologiestudium in Deutschland/in Österreich. 2. Die Antwort der österreichischen Psychologie auf die Corona-Krise. 3. Reaktionen auf und Beiträge zur Linderung der Corona-Krise der nationalen Psychologie-Verbände im europäischen Vergleich. 4. Möglichkeiten und Grenzen der Online-Therapie. 5. Home Office: neue Freiheit oder zusätzliche Belastung? 6. Digitale Lehre: Pros und Cons. 7. Eine neue Herausforderung: Digitales Prüfen. Vor dem Essay wäre, 2., eine digitale Präsentation über das Thema Ihres Essays und in Vorbereitung auf die finale Version des Essays zu erbringen. Beide Teilleistungen tragen zur Note bei.***

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

***Aktualisierung vom 30.04.2020: Essay und digitale Präsentation müssen mindestens mit genügend bewertet werden, um den Kurs erfolgreich abzuschließen. Bewertungskriterien sind: - APA-Konformität (z. B. korrekte Literaturliste; - Ausschreiben von Abkürzungen bei erster Verwendung; Definition von Fachbegriffen, die nicht im Duden stehen [oder anders verwendet werden] bei erster Verwendung); - Verständlichkeit; - Struktur (keine Sinnsprünge; explizite Strukturhinweise); - Fehlerfreiheit (Satzbau; Grammatik; Ausdruck; Orthographie; Zeichensetzung -> siehe auch Verständlichkeit); - Vollständigkeit (betrifft Fragen nach den wesentlichen Inhalten [von Texten, Theorien etc.], Vollständigkeit bei der Beantwortung aller [aufgeworfenen] Fragen; Vollständigkeit des Fortgangs der eigenen Argumentationsstruktur usw.); - Plausibilität/Überzeugungskraft (betrifft Argumente, die auf Daten und Prozeduren gestützt werden, die man nachvollziehen kann, vs. bloße Meinungen/Erwägungen oder Daten und Prozeduren, die man nicht nachvollziehen kann); - Originalität (z. B. Betrachtung von einem sehr klar formulierten theoretischen Standpunkt aus; besondere Verbindungen zwischen Wissensbereichen, die passen, aber nicht augenfällig sind oder nicht schon zig mal in Texten publiziert und konstatiert wurden; Brillanz der Darstellung); -Sorgfalt (wurde der verfügbare Raum genutzt?; wurde der Text redigiert? [siehe auch Fehlerfreiheit und alles Vorgenannte]).
Diese Kriterien müssen alle in einem Mindestmaß erfüllt sein, um zu bestehen. Es gibt keinen Summenscore, in dem die Gewichte vorab bestimmt sind, die zu einer Note führen.***

Prüfungsstoff

Programmheft und Abstractband der DGPs / ÖGP 2020.

Literatur

Programmheft und Abstractband der DGPs / ÖGP 2020.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:21