Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

200135 SE Theorie und Empirie wissenschaftlichen Arbeitens (Entwicklung und Bildung) 1 (2020W)

8.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 20 - Psychologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Das Seminar findet online statt.

Mittwoch 07.10. 10:00 - 13:00 Digital
Mittwoch 14.10. 10:00 - 13:00 Digital
Mittwoch 21.10. 10:00 - 13:00 Digital
Mittwoch 28.10. 10:00 - 13:00 Digital
Mittwoch 04.11. 10:00 - 13:00 Digital
Mittwoch 11.11. 10:00 - 13:00 Digital
Mittwoch 18.11. 10:00 - 13:00 Digital
Mittwoch 25.11. 10:00 - 13:00 Digital
Mittwoch 02.12. 10:00 - 13:00 Digital
Mittwoch 09.12. 10:00 - 13:00 Digital
Mittwoch 16.12. 10:00 - 13:00 Digital
Mittwoch 13.01. 10:00 - 13:00 Digital
Mittwoch 20.01. 10:00 - 13:00 Digital
Mittwoch 27.01. 10:00 - 13:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte: Suchen ältere Menschen in sozialen Beziehungen das Gleiche wie jüngere Personen? In diesem Seminar soll untersucht werden, ob ältere Menschen andere soziale Interaktionspartner bevorzugen als jüngere Personen, und von welchen Faktoren diese potentiellen Unterschiede abhängen. Haben zum Beispiel ältere Personen andere Bedürfnisse als jüngere Erwachsene? Verfolgen Sie andere Ziele in ihren sozialen Beziehungen? Innerhalb dieser größeren Fragestellung können Sie eigene spezifische Fragen und Hypothesen entwickeln und sie anhand von gemeinsam erhobenen Daten überprüfen.

Ziele: Hauptziel der Lehrveranstaltung ist das Erlangen der für das selbstständige Erarbeiten einer wissenschaftlichen Arbeit notwendigen Fähigkeiten und Fertigkeiten.
-Die Absolvent/innen sind der Lage, einschlägige Fachliteratur in englischer Sprache zu rezipieren.
-Die Absolventen/innen können in relevanten Handlungsfeldern sowohl mit Expert/innen als auch mit Laien ihr Wissen schriftlich und mündlich kommunizieren.
-Die Absolventen/innen sind in der Lage, Forschungsergebnisse kritisch zu hinterfragen und integrativ zu diskutieren.

Methoden: Praktische Tätigkeit im Rahmen eines Forschungsprojekts; Planung, Durchführung und Auswertung einer Studie in Kleingruppen unter Supervision; Studierendenreferate; Interaktive Kurzreferate durch die LV-Leitung; Plenumsdiskussionen; Posterkongress am Ende des TEWA 2

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Qualität des schriftlichen Leistungsnachweises (Seminararbeit) und der Referate in Kleingruppen sowie laufende aktive Projektmitarbeit und gründliches Bearbeiten der E-Learning Aufgaben werden in die Beurteilung einbezogen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Diese Übungs-Veranstaltung macht regelmäßige Teilnahme erforderlich (80% Mindestanwesenheit). Die Anwesenheit wird in den Online-Lektionen digital erfasst.

Prüfungsstoff

Literatur

Lang, F. R., Martin, M., & Pinquart, M. (2019). Entwicklungspsychologie - Erwachsenenalter. Hogrefe Verlag.
Huber, O. (2010) Das psychologische Experiment: Eine Einführung. Verlag Hans Huber

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 05.10.2020 10:10