Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

200167 UE Psychologische Gesprächsführung (2020S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 20 - Psychologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 03.03. 15:00 - 18:15 Hörsaal F Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Dienstag 17.03. 15:00 - 18:15 Hörsaal F Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Dienstag 31.03. 15:00 - 18:15 Hörsaal F Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Dienstag 28.04. 15:00 - 18:15 Hörsaal F Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Dienstag 12.05. 15:00 - 18:15 Hörsaal F Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Dienstag 26.05. 15:00 - 18:15 Hörsaal F Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Dienstag 09.06. 15:00 - 18:15 Hörsaal F Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock
Dienstag 23.06. 15:00 - 18:15 Hörsaal F Psychologie, Liebiggasse 5 1. Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

ZIELE und INHALTE:
Grundlagen von Kommunikation und Gesprächsführung, ausgewählte Kommunikationsmodelle, Techniken der Gesprächsführung, Beziehungsgestaltung und Grundhaltungen bei der psychologischen Gesprächsführung, Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen, Verhaltensbeobachtung, Anamnese und Exploration anhand vorwiegend klinisch-psychologischer Fallvignetten.
METHODEN:
Gruppenarbeit, Vorträge durch LV-Leitung, Rollenspiele, praktische Übungen, Hausübungen, Beispiele aus der klinischen Praxis, kritische Diskussion, Reflexion eigenen Handelns in verschiedenen Rollen, Erstellen eines Gesprächsleitfadens, schriftliche Reflexionen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit, aktive Mitarbeit, Diskussionsbeiträge, Hausübungen, Erarbeitung eines Gesprächsleitfadens, schriftliche Reflexion, Seminararbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Es handelt sich um eine prüfungsimmanente LV. Die Termine sind aus didaktischen Gründen geblockt und bauen aufeinander auf.
ES SOLLTE NICHT IM VORHINEIN KLAR SEIN, DASS EINER DER TERMINE NICHT WAHRGENOMMEN WERDEN KANN, eine Kompensationsleistung kann bei ungeplantem Ausfall erbracht werden. Maximal dürfen für eine positive Beurteilung 2EH á 90 Minuten versäumt werden. Bitte beachten Sie dies bei der Planung Ihres Semesters.
Die Beurteilung setzt sich zusammen aus:
- Aktiver Mitarbeit
- Diskussionsbeiträgen
- Gruppenarbeiten
- Hausübungen
- Erarbeitung eines Gesprächsleitfadens
- Seminararbeit

Prüfungsstoff

Es handelt sich um eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung, die Teilleistungen ergeben sich aus den oben angegebenen Arten der Leistungskontrolle.

Literatur

unter anderem Auszüge aus:
Bodenmann, G. (2006). Beobachtungsmethoden. In F. Petermann & M. Eid (Hrsg.).
Miller, W. R. & Rollnick, S. (2009). Motivierende Gesprächsführung. Freiburg i. B.: Lambertus. S.102 ff
Noyon, A. & Heidenreich, T. (2013). Schwierige Situationen in Therapie und Beratung: 30 Probleme und Lösungsvorschläge. Beltz.
Rosenberg M. B. & Holler, I. (2016). Gewaltfreie Kommunikation: Eine Sprache des Lebens, Junfermann Verlag.
Rosengreen, D. (2015). Arbeitsbuch Motivierende Gesprächsführung. Lichtenau: G. P. Probst Verlag.
Rosner, S. (2009). Wirkungsvolle Kommunikation. Ein Leitfaden für Gespräche, Verhandlungen und Konflikte. Bonn: Friedrich-Ebert Stiftung
Schmitz, Billen (2008), Lösungsorientierte Mitarbeitergespräche, Redline Wirtschaft (Kapitel 3 und 4)
Schulz von Thun, F. (1981). Miteinander reden: 1. Störungen und Klärungen. Allgemeine Psychologie der Kommunikation. Rowohlt Taschenbuch Verlag
Stavemann, H. H. (2012). Sokratische Gesprächsführung in Therapie und Beratung. Weinheim Basel: Beltz Verlag.
Wittchen, Hoyer (2011). Klinische Psychologie und Psychotherapie, Springer Verlag (Kapitel 16)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:21