Universität Wien
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

200170 SE Theorie u. Empirie wissenschaftlichen Arbeitens (Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie) 1 (2021W)

8.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 20 - Psychologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

DIE ERSTE EINHEIT FINDET AM 11.10.21 ONLINE STATT.
Präsenzeinheiten nach Übereinkunft und Möglichkeit!

Montag 04.10. 15:00 - 18:15 Digital
Montag 11.10. 15:00 - 18:15 Digital
Montag 18.10. 15:00 - 18:15 Digital
Montag 25.10. 15:00 - 18:15 Digital
Montag 08.11. 15:00 - 18:15 Digital
Montag 15.11. 15:00 - 18:15 Digital
Montag 22.11. 15:00 - 18:15 Digital
Montag 29.11. 15:00 - 18:15 Digital
Montag 06.12. 15:00 - 18:15 Digital
Montag 13.12. 15:00 - 18:15 Digital
Montag 10.01. 15:00 - 18:15 Digital
Montag 17.01. 15:00 - 18:15 Digital
Montag 24.01. 15:00 - 18:15 Digital
Montag 31.01. 15:00 - 18:15 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel und Inhalte:
• Ziel der Lehrveranstaltung (LV) ist das Erlangen der Fertigkeiten, die für das selbstständige Erarbeiten einer wissenschaftlichen Arbeit notwendig sind. Absolvent*innen sind in der Lage, psychologische Fachliteratur in englischer Sprache zu rezipieren und auf Forschungsfragen hin zu analysieren. Die Absolvent*innen können ihr Wissen und die zugrundeliegenden Erkenntnisse schriftlich und mündlich kommunizieren, insbesondere in Bezug auf die scientific community, aber auch in Bezug auf Laien. Die Absolvent*innen sind in der Lage, Forschungsergebnisse in den Kontext der klinischen Psychologie zu integrieren.
• Vorbereitete Forschungsthemen werden vertiefend bearbeitet. Ziel des Moduls ist der Erwerb von theoretischen und praktischen Kenntnissen zur Umsetzung psychologischer Studien beginnend mit der Sichtung von Fachliteratur, Formulierung von forschungsleitenden Fragen, Wahl des Designs und der Methode, Durchführung der Untersuchung bis hin zu Auswertung der Daten sowie Verfassen einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit.

Methode:
• Diskussionen und Gruppenübungen, aktive Gestaltung von Teilen der LV (in Kleingruppen), Anleitungen bzw. Inputs von LV-Leitung. Die Lehrveranstaltung wird in Kooperation mit Irina Zrnic, MSc, BSc geleitet.
• Die Inhalte werden mit den gängigen online tools synchron und asynchron vermittelt (moodle, big blue button, jitsi etc.) und je nach Möglichkeit auch in Form von Anwesenheitseinheiten (in Kleingruppen).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

• Laufende Mitarbeit, aktive Teilnahme an Diskussionen und Gruppenübungen sowie Reflexionsbereitschaft und Analysefähigkeit
• Aktive Gestaltung von Teilen der LV und Erledigung von Aufgaben während des Semesters
• Bearbeitung eines Forschungsthemas inkl. Abschlussarbeit (TEWA1: Exposé zur Durchführung einer empirischen Untersuchung in TEWA2; TEWA2: Wissenschaftliche Abschlussarbeit)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

• Anwesenheitspflicht, Studierende dürfen zweimal unentschuldigt fehlen.
• Mitarbeit, aktive Gestaltung von LV-Themen, schriftliche Aufgabenbearbeitung, Bearbeitung eines Forschungsthemas, Exposé
• Notenschlüssel: 43–46 = Sehr gut; 38–42 = Gut; 33–37 = Befriedigend; 28–32 = Genügend; < 27 = Nicht genügend

Prüfungsstoff

Alle in der Lehrveranstaltung durchgenommenen Inhalte, insbesondere auch die fachlichen und fachdidaktischen Inhalte und Überlegungen der eigenen und der im Seminar präsentierten Planungen. Unterstützendes Lernmaterial befindet sich auf Moodle.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 12.05.2023 00:19