Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

200198 SE Bachelorarbeit (2021S)

11.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 20 - Psychologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL
Do 24.06. 10:45-13:00 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 11.03. 11:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 18.03. 11:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 25.03. 11:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 15.04. 11:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 22.04. 11:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 29.04. 11:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 06.05. 11:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 20.05. 11:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 27.05. 11:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 10.06. 10:45 - 13:00 Digital
Donnerstag 17.06. 10:45 - 13:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden setzen die im Rahmen ihrer Fachliteraturarbeit im WiSe entwickelte Fragestellung in einer Bachelorarbeit mittels qualitativer Forschungsmethoden empirisch um.
Im Seminar werden wir die laufenden Forschungsprozesse gemeinsam diskutieren und (Peer-)Feedback dazu geben. Je nach Bedarf wenden wir uns dabei projektbezogen vertiefender Literatur oder Auszügen aus dem erhobenen empirischen Material zu. Des Weiteren werden wir uns vertiefend mit den gewählten Erhebungs- und Auswertemethoden sowie mit Techniken des wissenschaftlichen Schreibens, insbesondere auch in Hinblick auf die Darstellung der Ergebnisse qualitativer Forschung, beschäftigen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

• praktische Umsetzung des im WiSe konzipierten qualitativen Forschungsprojekts
• zumindest zweimal im Semester mündliche Präsentation des eigenen Projekts (informelle Kurzpräsentation zum Stand des Forschungsprozesses und Reflexion des eigenen Forschungshandelns; am Ende des Semesters Präsentation der vorläufigen Ergebnisse)
• Beteiligung an Austausch und (Peer-)Feedback in den Seminareinheiten und im Moodle-Forum
• Beteiligung an gemeinschaftlicher Literaturrecherche und -aufarbeitung
• ggf. Vorbereitung auf die Einheiten durch Lektüre von Texten oder empirischem Material
• Verfassen der Bachelorarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen:
• Regelmäßige Anwesenheit (zweimaliges Fehlen ist erlaubt)
• Durchführung des geplanten Forschungsprojekts
• Dokumentation des Forschungsprozesses
• Verfassen der Bachelorarbeit

Beurteilungsmaßstab:
• 50% inhaltliche und formale Qualität der Arbeit
• 20% Qualität der Durchführung des Projekts inkl. Dokumentation des gesamten Forschungsprozesses
• 20% Präsentationen des eigenen Projekts
• 10% Mitarbeit, d.h. aktive Beteiligung an den Diskussionen sowie an Peer-Feedback im Seminar sowie auf Moodle (inkl. Vorbereitung der Lektüre oder des empirischen Materials)

Prüfungsstoff

Immanenter Prüfungscharakter

Literatur

Przyborski & Wohlrab-Sahr (2014). Qualitative Sozialforschung. Ein Arbeitsbuch (4., erw. Aufl.). München: Oldenburg. (Basisliteratur)

Von den Studierenden selbständig recherchierte Literatur und projektbezogene Literatur, die auf Moodle zur Verfügung gestellt wird.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:26