Universität Wien FIND

210001 VO BAK1.1: STEOP Grundlagen sozialwissenschaftlicher Methodologie (2017W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
STEOP

Nicht-prüfungsimmanente (n-pi) Lehrveranstaltung. Eine Anmeldung über u:space ist erforderlich. Mit der Anmeldung werden Sie automatisch für die entsprechende Moodle-Plattform freigeschaltet. Vorlesungen unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen.

VO-Prüfungstermine erfordern eine gesonderte Anmeldung.
Schummelversuche und erschlichene Prüfungsleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

DO wtl von 05.10.2017 bis 14.12.2017 15.00-16.30 Ort: Hörsaal I NIG Erdgeschoß; DO 12.10.2017 16.45-18.15 Ort: Hörsaal I NIG Erdgeschoß

Tutoriums- und Prüfungscoachingtermine:
1. Tutorium: Montag, 30.10.2017, 18.30 - 20.00 (Hauptgebäude HS 33)
2. Tutorium: Montag, 20.11.2017, 18.30 - 20.00 (Hauptgebäude HS 33)
3. Tutorium: Montag, 04.12.2017, 18.30 - 20.00 (Hauptgebäude HS 33)
1. Prüfungscoaching: Donnerstag, 14.12.2017, 16.45 - 18.15 (NIG HS I)
2. Prüfungscoaching: Freitag, 15.12.2017, 16.45 - 18.15 (NIG HS I)
3. Prüfungscoaching: Montag, 08.01.2018, 16.45 - 18.15 (NIG HS II) (Für den 2. Prüfungstermin!)


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung bietet eine kritische Einführung in die Grundlagen und Probleme der Methodologie der Sozialwissenschaften, auch werden die Studierenden mit zentralen Themen und Thesen der Wissenschaftstheorie vertraut gemacht, soweit diese für die Herausbildung der modernen Sozialwissenschaften relevant sind. Anhand klassischer Studien aus unterschiedlichen sozialwissenschaftlichen Disziplinen werden beispielhaft Methodenverständnis und unterschiedliche Forschungszugänge thematisiert sowie damit verbundene Fragen und Probleme angesprochen.
Kennenlernen der wichtigsten wissenschaftstheoretischen und methodischen Grundlagen der modernen empirischen Sozialwissenschaften und ihrer Ausdifferenzierung in verschiedene Paradigmen; Schärfung des sozialwissenschaftlichen Methodenverständnisses durch Auseinandersetzung mit klassischen Studien aus unterschiedlichen disziplinären Zugängen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Multiple Choice Prüfung zu den Vorlesungsinhalten, der Pflichtliteratur und den Lernunterlagen. Es sind keine Hilfsmittel während der Prüfung erlaubt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für eine positive Bewertung sind 55% der Fragen richtig zu beantworten.

Prüfungsstoff

Vortrag, Pflichtliteratur, Lernunterlagen, E-Learning

Literatur

Ein detaillierter Syllabus mit zahlreichen Literaturhinweisen wird zu Beginn der LV bekannt gegeben. Die Pflichtliteratur ist ab Semesterbeginn als Download über die E-Learningplattform abrufbar.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:42