Universität Wien FIND

210008 VO BAK2.5: VO Politik und Recht (2017W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft

Nicht-prüfungsimmanente (n-pi) Lehrveranstaltung. Eine Anmeldung über u:space ist erforderlich. Mit der Anmeldung werden Sie automatisch für die entsprechende Moodle-Plattform freigeschaltet. Vorlesungen unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen.

VO-Prüfungstermine erfordern eine gesonderte Anmeldung.
Schummelversuche und erschlichene Prüfungsleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Achtung: Die Vorlesung beginnt mit der Vorbesprechung und der ersten inhaltlichen Einheit erst am 20.10.2017 !!!

Freitag 13.10. 08:00 - 09:30 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 20.10. 08:00 - 09:30 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 27.10. 08:00 - 09:30 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 03.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 10.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 17.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 24.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 01.12. 08:00 - 09:30 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 15.12. 08:00 - 09:30 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 12.01. 08:00 - 09:30 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Freitag 19.01. 08:00 - 09:30 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Politik sowie die Rechtsordnung interagieren in einem engen Verhältnis der Wechselseitigkeit. So wie die Rechtsordnung über einen großen Fundus an politischen Ordnungsvorstellungen verfügt und der Politik für ihr Handeln Handlungsspielräume skizziert, so wirken sich politische Handlungen direkt oder aber auch indirekt auf das rechtliche Normengefüge aus. Das Zusammenspiel von Politik und Recht basiert dabei auf historischen, theoretischen, philosophischen und soziologischen Grundlagen des Rechts. Insbesondere der Akt Rechtsgenese sowie die allgemeine Bedeutung von Verfassungen für das postmoderne Staats- und Rechtsverständnis einerseits als auch für die politische Systemlehre andererseits sollen im Rahmen dieser Vorlesung näher thematisiert werden. Politik und Recht offeriert dabei ein ausgeprägt weites Spektrum an Themengebieten, die anhand folgender Überschriften dargestellt werden sollen:

I. Politik und Recht - Begriffsklärungen
II. Politik und Recht - Zwischen System und Funktion
III. Die gesellschaftspolitische Bedeutung der Rechtsinstitute
IV. Politik, Recht und Gerechtigkeit

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

schriftliche Vorlesungsprüfung (60 min)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Sie können maximal 30 Punkte erzielen, von denen Sie für eine positive Note mindestens 15 erreichen müssen.

Prüfungsstoff

Inhalt der Vorlesung

Die genaue Stoffabgrenzung wird in der letzten Vorlesungseinheit am 19.1. 2018 bekannt gegeben.

Literatur

Foliensatz - wird über moodle verfügbar gemacht. Registrierung bei moodle ist ab spätestens 01.10.2017 möglich.

Die Einschreibmethode "Selbsteinschreibung Studierende" wurde ebenfalls aktiviert. Bitte nutzen Sie daher diese Methode zur Selbstregistrierung für die Vorlesung "Politik und Recht".

Stefan Gschiegl: Politik und Recht. Das Studienbuch (Wien 2015)
2. überarbeitete und ergänzte Auflage
Facultas.wuv

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 05.09.2019 12:54