Universität Wien FIND

210009 PS BAK3: PS Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (2017W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 21 - Politikwissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Eine Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase ist erforderlich! Eine nachträgliche Anmeldung ist NICHT möglich.
Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung.

Beachten Sie die Standards guter wissenschaftlicher Praxis.

Die Lehrveranstaltungsleitung kann Studierende zu einem notenrelevanten Gespräch über erbrachte Teilleistungen einladen.
Plagiierte und erschlichene Teilleistungen führen zur Nichtbewertung der Lehrveranstaltung (Eintragung eines 'X' im Sammelzeugnis).

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 10.10. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 17.10. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 24.10. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 31.10. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 07.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 14.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 21.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 28.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 05.12. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 12.12. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 09.01. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 16.01. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 23.01. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock
Dienstag 30.01. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 (H1), NIG 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel des Proseminars ist es, Kompetenzen im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens zu erlangen. Dabei steht der kritische Umgang mit Texten im Vordergrund, anhand derer Fertigkeiten wie lesen, exzerpieren, zitieren, recherchieren oder referieren geübt werden. Zudem werden verschiedene Formen der Textproduktion (Abstract, Rezension, Seminararbeit und Forschungsexposé) vermittelt. Die Erarbeitung einer politikwissenschaftlichen Fragestellung in Kleingruppen mündet am Ende des Seminars in eine Seminararbeit, deren inhaltlicher Schwerpunkt im Bereich Umwelt- und Ressourcenpolitik liegt. Dadurch werden neben fachlichen sozialwissenschaftlichen Kompetenzen auch Softskills wie Team-, Kommunikationsfähigkeit und Selbstorganisation gefördert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungsüberprüfung setzt sich aus wöchentlich abzugebenden Übungen zusammen, die teilweise individuell und teilweise kollektiv mit Feedback seitens der LV-Leiterin versehen werden. Dabei soll einerseits das Handwerk des wissenschaftlichen Arbeitens (Regeln des Zitierens, Recherchierens, Bibliographierens etc.) erlernt, andererseits der sichere Umgang mit Textsorten und wissenschaftlichen Argumentationsweisen geschult werden. Darüber hinaus ist am Ende des Semesters eine Seminararbeit in Kleingruppen zu verfassen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die regelmäßige Teilnahme (max. zwei Fehlstunden möglich), Mitarbeit, Bereitschaft zur Lektüre von zu diskutierenden Texten in deutscher und englischer Sprache und die Abgabe wöchentlicher Übungen wird vorausgesetzt und bildet neben der Seminararbeit die Grundlage für den Beurteilungsmaßstab. Zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis kann seitens der LV-Leitung eine mündliche Reflexion der abgegebenen Arbeiten durchgeführt werden, die erfolgreich zu absolvieren ist.
Beurteilungsmaßstab: Es können insgesamt 100 Punkte im Proseminar erreicht werden.
10 Punkte: Mitarbeit, Diskussion und Anwesenheit
40 Punkte: Übungsarbeiten
20 Punkte: Kurzreferat und kurze Übungsarbeiten in Gruppen
30 Punkte: Wissenschaftliche Abschlussarbeit (Proseminararbeit) als Gruppenarbeit, Abgabeschluss ist 17. Februar 2018.
Die Note ist dann positiv, wenn der/die Studierende (a) insgesamt zumindest 51 Punkte erreicht hat sowie (b) die Proseminararbeit fristgerecht abgeben hat und diese positiv bewertet wurde.

Prüfungsstoff

Die LV ist prüfungsimmanent.

Literatur

Ein Teil der Literatur wird zu Beginn des Semesters über Moodle zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 18.10.2018 11:28